Wenn die Tätowierung weg soll

Veröffentlicht am 23 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Gabriella Innocenti liebt Tattoos. Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass manche Tätowierungen dann doch nicht für das ganze Leben geeignet sind. Jedoch fand sie keinen Laserexperten, der ihr seriös genug erschien, ihr zu helfen. Die Mittfünfzigerin machte aus der Not eine Tugend, erlernte fundiert die Arbeit der seriösen Tattooentfernung und konnte sich ein einem Kosmetikstudio in Muttenz einmieten.

Gabriella wurde in Schaffhausen geboren mit deutschen und italienischen Wurzeln. Da sie schon immer Interesse an Mode und Lifestyle hatte, entschied sie sich 1982 für eine Ausbildung zur Schuhverkäuferin. Sie blieb Jahrzehnte in der Modebranche, wechselte aber vom Verkauf zur Büroarbeit. Die aufkommende Shoppingkrise im Jahr 2016 kostete sie ihren Arbeitsplatz in einer Schuhagentur.

Im Jahr darauf ging sie nach Berlin, dort erlernte sie das Metier der Tattooentfernung von Grund auf und erwarb zudem das Zertifikat zur Laserbeauftragten und zur Tattooentfernerin. 

Unsere Interviewpartnerin und Tattooentfernerin Gabriella Innocenti

 

Gabriella, wie bist du auf die Idee gekommen Tattooentfernungen anzubieten? Hast du selbst ein Tattoo?

Ja, ich habe einige Tattoos und ich liebe Tattoos. Tattooentfernerin wurde ich, da ich selbst einige Coverups habe. Diese sind nicht wirklich toll, weil sie zuvor nicht gelasert wurden. Das ärgert mich heute ein bisschen. Ich habe ein Unternehmen gesucht, welches mir die Tattoos entfernen sollte. Aber ich fand keines, in dem ich mich wohlfühlte. So kam ich mit meiner Tätowiererin auf die Idee, es selbst zu erlernen. In der Schweiz braucht man dafür nur einen Laserkurs. Das kam für mich aber nicht in Frage. Ich wollte eine ganzheitliche Ausbildung machen. Da diese jedoch in der Schweiz nicht angeboten wird, kam ich auf Berlin. Dort lies ich mich bei Tattoolos Berlin mit Naturheilärzten, Tätowierer, Biologen, PMU-Spezialisten und vieles mehr ausbilden. Das war eine spannende und lehrreiche Zeit.

 

Wie viel Zeit sollte zwischen den einzelnen Behandlungen liegen? Wie lange dauert es, bis ein Tattoo vollkommen entfernt ist? Was muss nach einer Behandlung alles beachtet werden?

Eines Vorab: Ein Laser ist kein Radiergummi!!

Es dauert etwa vier bis sechs Wochen, da der Laser die tätowierte Farbe in der Epidermis zerkleinert und diese über das Lymphsystem abgebaut werden. Je länger die Pause dauert, desto besser. Wie lange es dauert, ein Tattoo vollkommen zu entfernen, das lässt sich nicht verallgemeinert sagen. Es kommt auf die Stichtiefe an, auf die Tattoofarbe und das Alter der Tattoo und auf so viele andere Dinge, dazu ist keine pauschale Aussage möglich. Der Kunde muss selbst mithelfen, in dem er die gelaserte Stelle pflegt und vor der Sonne schützt und viel trinkt für die Ausleitung. Beachtet werden muss, dass man auf jeden Fall viel Geduld und Geld braucht. Man muss sich bewusst sein, dass es ein langer Weg ist. 

 

Welche Technologie kommt bei der Tattooentfernung zum Einsatz? Können dadurch Narben zurückbleiben?  

Ich arbeite mit dem Nd:YAG-Laser mit einer Wellenlänge von 1064 nm für schwarze und graue Farbe und mit 564 nm für die Farben rot, blau, grün etc. Ich arbeite zeitgleich mit einem Kühlgerät, um die Schmerzen des Lasers zu mildern. Das kann den Schmerz um bis zu 80 Prozent reduzieren. Erfahrung zeigt, dass keine Schäden und keine Narben zurückbleiben, wenn man sich langsam an den Kunden wagt und nicht gleich die vollste Energie benutzt, sondern step by step die Energie nach jeder Behandlung erhöht. Alle meine Kunden sind hochzufrieden, da sie keine Nebenwirkungen haben.

 

Manche Tattoos sind sehr hartnäckig. Was empfiehlst du in einem solchen Fall? Welche Möglichkeiten stehen dabei zur Verfügung?

Bei den hartnäckigen Tattoos empfehle ich den Kunden, diese so hell wie möglich zu lasern und sich dann einen sehr seriösen und vertrauenswürdigen Tätowierer zu suchen, um ein Coverup machen zu lassen. Manchmal bleibt da nichts anderes übrig. 

Ein Laser ist kein Radiergummi

 

Ganzheitliche Ausbildung für sichere Tattooentfernung

Gabriella Innocenti wollte nicht einfach nur einen Laserkurs absolvieren, als sie sich entschied, Tattooentfernerin zu werden. Mit dem Wissen, das sie sich in der Berliner Tattoo-Szene aneignete, durfte die Deutsch-Italienerin sich in einem schönen Kosmetikstudio in Muttenz einmieten. Die speziellen Umstände eines jeden Kunden entscheiden darüber, wie lange es dauert, bis sie dessen Wünsche erfüllen kann. Die angemessene Pflege der betreffenden Hautstellen legt Gabriella allen Kunden an Herz. 

Können Sie meine Homepage erwähnen??? www.tattooremove.ch

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.