Wenn der Mensch im Vordergrund steht

Veröffentlicht am 1 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Professionelle Hilfe  im Bereich der mentalen Gesundheit anzunehmen ist für manche nicht nur eine Frage des Mutes, sondern vor allem des Geldes. 

Auf Basis des Wort Gottes, hat sich in der Schweiz an mittlerweile zwei Standorten, eine Gruppe von Menschen zusammengefunden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Leuten eine Stütze zu sein und sie in schwierigen Zeiten mit geballter Kraft zu helfen. 

In der Praxis Mittelpunkt, gibt es Unterstützung von einem Team, das aus einer Naturheilpraktiker, Coaches und Mentoren und der 49-jährigen psychosozialen Beraterin Rahel Sonderheimer besteht. 

Diese ist eigentlich gelernte Floristin, hat sich allerdings später noch dazu entschlossen ein Theologie Studium zu absolvieren und im Anschluss noch eine Ausbildung zur individualpsychologischen Beraterin sowie zur Fachberaterin Traumatherapie abgeschlossen.

Spezialisiert hat sich die Gemeinschaftspraxis auf Gesundheits- und Lebensberatung. 

Unsere Interviewpartnerin und Life Coach Rahel Sonderheimer

 

Rahel, wie viel Erfahrung hast du schon als Life Coach? Welche Ereignisse haben dich zu einem guten Coach gemacht?

Die Frage der Erfahrung ist immer so eine Sache, was ist viel? Nun, zählt man die Erfahrung von Begleitung und Coaching von Jugendlichen mit dazu, bin ich seit über 25 Jahren mit Menschen unterwegs. Zuerst als Jungscharleiterin, dann als Jugend- und Sportexpertin in der Ausbildung in Kaderausbildungen, später als Tutorin von Studenten und seit gut sechs Jahren als professionelle Beraterin in der eigenen Praxis. In all dieser Zeit hatte ich mit verschiedensten Menschen zu tun. Von jung bis alt. Gerade diese Mischung und die Erfahrung als Pfarrersfrau in der Leitung einer Kirchengemeinde haben mein Leben geprägt. Die besten Erfahrungen waren immer wieder Herausforderungen, die mich vor neue Entscheidungen stellten, in denen ich mir mit Hilfe organisieren und dann Entscheidungen treffen konnte. 

 

Wie beginnst du deine Therapiestunden meistens? Benutzt du gewisse Hilfsmittel welche die Therapie für dich und deine Kunden vereinfachen?

Entscheidend ist, ob jemand das erste Mal zum Gespräch kommt oder nicht. Beim Erstgespräch erkundige ich mich, ob der Klient uns gut gefunden hat und wie sein Weg war. Kommt jemand schon länger gehört auch hier die Frage nach der Befindlichkeit ganz an den Beginn der Beratung. So gehören ein gutes Ankommen, ein Kaffee, Tee oder Wasser stets zu den ersten Sachen, die das Ankommen erleichtern und das Gefühl: Du bist hier Willkommen unterstreichen. 

Als Hilfsmittel verwende ich gerne Flipcharts, der hilft Dinge zu veranschaulichen oder klarer zu machen. Ebenso Bilder, Spruchkarten, Figuren helfen, Dinge in Worte fassen zu können oder für das Herz sicht- und spürbar werden zu lassen.

 

Was ist deine Arbeitsphilosophie und was machst du um Privates und Berufliches in deinem Beruf zu trennen?

Meine Arbeitsphilosophie ist geprägt von einem Familien Leitsatz. Mein Vater pflegte jeweils zu sagen: „Ned na lah gewinnt“ Also wer nicht loslässt gewinnt. Im Sinne von: Ich bin überzeugt dass es eine Lösung für das Problem gibt. Es wird unter Umständen eine Weile dauern, Ausdauer benötigen aber es ist zu schaffen! Das erlebe ich häufig in meiner Praxistätigkeit. Die Philosophie, – ich gebe nicht schnell auf, kann durchhalten und am Wichtigsten für mich: Ich habe Hoffnung. Nicht eine Hoffnung auf irgendetwas sondern eine personifizierte Hoffnung – Jesus Christus. An ihm kann ich festhalten und wo erwünscht, lasse ich diese Hoffnung auch gerne in die Beratung einfließen. Diese Hoffnung ist es auch, die meine drei Leitworte beeinflusst haben. hinsehen – loslassen – aufatmen.

Die Trennung zwischen Beruf und Privatem gelingt mir gut. Aus Überzeugung habe ich meine Praxis nicht zu Hause sondern berate stets nur in meinen Geschäftsräumlichkeiten. 

 

Welche sind die Vor- und Nachteile der Arbeit als Therapeutin?

Die Vorteile sind die flexible Arbeitszeit, die Möglichkeit selbst mein Herr und Meister zu sein. Der Nachteil die relativ unsicheren Arbeitsbedingungen. Man hat keinen fixen Lohn, weiss nie so genau was rein kommt und somit wie viel am Ende des Monats in der Tasche ist. Man lernt, von einem Jahreslohn auszugehen.  Auch ein Nachteil ist, dass das Einkommen alleine von den Beratungen zu niedrig wäre, um davon leben zu können, bei meinen sozial verträglichen Kosten, die ich für eine Beratung habe. Zumindest so lange ich meiner Philosophie, dass sich jeder Arbeiter pro Monat eine Beratung leisten können soll, treu bleiben möchte. 

Die Frage der Erfahrung ist immer so eine Sache

 

Kompetente Lebensberatung

Selbst wenn man nicht dieselbe Glaubensrichtung teilt, oder ganz ohne Bekenntnis ist, findet man bei Praxis Mittelpunkt ein offenes Ohr und individualisierten Rat, ganz egal, ob es sich um persönliche Themen, Glaubensfragen oder auch um Beziehungskrisen handelt.

Vielen Dank an dieser Stelle Rahel, die sich die Zeit genommen hat, um uns einige Fragen zu beantworten.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.