Sportliche Meditation – Tai Chi Chuan

Veröffentlicht am 9 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

In unserem zunehmend stressigen Alltag, in dem wir Arbeit mit Privatleben vereinbaren müssen, sehen sich Leute oftmals danach, mehr Zeit zum Sport treiben zu haben. Gleichzeitig wünschen sie sich, etwas Entspannung in ihren Alltag einräumen zu können. Interessanterweise kann man bei Tai Chi Chuan körperliche Fitness mit Meditation kombinieren.

Marie Hock-Westhoff, Jahrgang 1965 und geboren in Pflaumheim bei Aschaffenburg, ist Gründerin der Schule „Art of Tai Chi Chuan“. Seit sechs Jahren bildet sie nun auch selbst Tai Chi Chuan Lehrer aus und ist mittlerweile Mitglied im DDQT (Deutscher Dachverband für Qi Gong und Tai Chi Chuan). Zweimal hat sie mit der Tai Chi Chuan Pekingform die Goldmedaille gewonnen, einmal in Griechenland, einmal in Hongkong.

Hock-Westhoff hat mit ihrer Familie, bedingt durch den Beruf ihres Mannes, ein Jahr in Thailand gelebt, ein Jahr in Saudi-Arabien und vier Jahre auf den Philippinen, wo sie eine Praxis für Fußreflexzonentherapie, Aura-Soma-Behandlung und Homöopathie in Zusammenarbeit mit Heilpraktiker Peter Herdle aus Aschaffenburg hatte. Hier traf sie auch ihren Tai Chi Chuan und Qi Gong-Lehrer Benny Arnel Besa und hat bei ihm ihre Ausbildung zur Lehrerin absolviert. Im Jahr 2001, kurz nach der Rückkehr nach Deutschland, hat die gelernte Zahnarzthelferin dann ihre Schule gegründet. Allerdings nur, nachdem sie von Freundinnen ermutigt worden war, denn Hock-Westhoff arbeitete zu dem Zeitpunkt noch in einer Naturheilpraxis in Aschaffenburg als Fußreflexzonentherapeutin. Heute hat ihre Schule, deren Name von einer Passage aus dem Abschiedsbrief ihres Lehrers abgeleitet ist, eine Teilnehmerzahl von mehr als 140 Schülerinnen und Schülern und 14 Gruppen pro Woche, was die zweifache Mutter als großes Glück empfindet. 2012 hat sie sich Tai Chi Chuan Lehrer als Verstärkung mit an ihre Schule geholt. Hock-Westhoff ist auch Gasthörerin an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen in den Bereichen Sportwissenschaften und Psychologie. 

Unsere Interviewpartnerin Marie Hock-Westhoff ist Gründerin der Schule „Art of Tai Chi Chuan“

 

Wie und wo hast du deine Ausbildung absolviert? Welches Konzept steckt hinter der Ausbildung? Wie hat Tai Chi dich in deinem Privatleben beeinflusst?

Meine Tai Chi Chuan und Qi Gong Ausbildung habe ich auf den Philippinen, auf der Insel Cebu absolviert, von 1996-2000 in 1500 Ausbildungsstunden. Mein Lehrer Benny Arnel Besa ist mehrfacher National Champion in dieser Bewegungskunst.

Das Ausbildungs-Konzept beinhaltete mehrere Tai Chi Chuan Formen des Yang-Stiles und verschiedene Qi Gong Übungssysteme. Im Vordergrund standen der Gesundheitsaspekt der Disziplinen, sowie der Kampfkunstaspekt des Tai Chi Chuan. Ich lernte das für das Verständnis der Tai Chi-Form so wichtige Push-Hands und tauschte mich mit Kampfkünstlern verschiedener Disziplinen aus. Ich erlernte pädagogische Fähigkeiten, um auf das Unterrichten vorbereitet zu sein.

Mein Privatleben hat sich dahingehend verändert, dass mein Mann auch begonnen hat, Tai Chi zu machen und ich meinen Lehrer an die International School Cebu als Tai Chi-Trainer für Kinder bringen konnte. So lernten unsere beiden Kinder auch Tai Chi und Kung Fu an der Schule. Seitdem übe ich täglich oft mehrere Stunden, nun schon seit 23 Jahren und kann mir nicht mehr vorstellen, diese Übungen nicht auszuführen. Mir würde etwas fehlen, meinem Körper, meinem Geist und meiner Psyche. Die Praxis des Tai Chi Chuan bringt mich und meinen Körper immer wieder auf ein ausgeglichenes und harmonisches Niveau .

 

Was ist der Unterschied zwischen Tai Chi und Qi Gong? Wie wirken sich die Praktiken auf die Gesundheit aus? Welche Beschwerden werden damit behandelt?

Das Tai Chi Chuan ist eine Bewegungskunst mit hohem Anspruch. Es steht auf drei Säulen: Bewegung, Kampfkunst und Meditation. Man erlernt zunächst eine sogenannte Form eines bestimmten Stiles. Die Stile sind nach den Begründern benannt. So gibt es beispielsweise den Yang-Stil, den Chen-Stil, den Wu-Stil. Die Formen selbst sind unterschiedlich lang. Es gibt kurze und lange Formen. Jede einzelne Position einer Form ist eine Kampfkunstanwendung an einem unsichtbaren Gegner. Deshalb nennt man das Tai Chi Chuan auch Schattenboxen. Dies hat zur Folge, dass wir die Bewegungen mit einer Absicht ausführen, einer Intention. Diese Absicht leitet dann die (Bewegung-)Energie durch den Köper. Genauer gesagt durch die Faszien. Dadurch werden der Blut- und Lympfluss angeregt, Muskeln und Sehnen elastischer. Die ungewöhnliche Körperhaltung im Tai Chi Chuan führt zu einer verbesserten Körperstruktur, festeren Knochen, einer vertieften Atmung und einer erhöhten Konzentrationsfähigkeit. Die ruhige Achtsamkeit welche wir auf unseren Körper lenken während wir die Bewegungen ausführen hilft uns unseren Körper verstehen zu lernen, zu fühlen was uns gut tut und was nicht. Wir werden im positiven Sinne feinfühliger.

Im Qi Gong können wir gezielt auf einzelne Funktionskreise (traditionelle chinesische Medizin) im Köper Einfluss nehmen. Es gibt viele Qi Gong Übungssysteme, welche alle unterschiedlichen Wirkungen im Körper erzielen möchten. In den vordergründig gesundheitsfördernden Qi Gong Systemen, wie sie bei uns weit verbreitet sind, geht es hauptsächlich darum den Chi-Fluss in bestimmten Meridianen anzuregen und den Atem zu vertiefen. Qi Going steht auch auf drei Säulen: Bewegung, Atmung, Visualisierung. Qi Gong ist im Erlernen der Bewegungsabläufe nicht so aufwendig wie Tai Chi Chuan. Tai Chi Chuan ist ein Teil des Qi Gong, denn Qi Gong heisst übersetzt: unermüdliche Arbeit am Chi. Es gibt seit den 60er Jahren sehr viele Studien weltweit zu Tai Chi Chuan. Mit positiven Ergebnissen bei zum Beispiel Parkinson, Diabetes, Herz-Kreislauf-Problemen, Stress, COPD, Depressionen, und vieles mehr.

 

Welches Utensil verwendest für die Tai Chi Kurse am liebsten und warum?

Eigentlich trage ich während des Praktizierens gerne meinen traditionellen Tai Chi-Anzug. Für die Tai Chi Schwertform brauche ich mein Schwert, für die Fächerform den Tai Chi Fächer. Sonst brauche ich nichts.

 

Wie oft in der Woche sollte man die Übungen ausführen? Wie lange dauert eine Einheit? Zu welcher Tageszeit sollte man die Übungen ausführen?

Idealerweise übt man täglich und baut dies in seinen Alltag mit ein. An meiner Schule gibt es die Wahl, einmal oder mehrmals die Woche zu trainieren. Bei uns dauert eine Einheit 1,5 Stunden. Die Tageszeit richtig sich sicher eher nach den Tagesabläufen der Teilnehmer. Wir bieten Vormittags-Kurse sowie Abend- und Spätabend-Kurse an.

Ideal wäre morgens nach dem Aufstehen, um das Chi und das Blut in Gang zu bringen.

Der Fokus von Tai Chi Chuan ist zum einen der Kampfsportaspekt

 

Abhilfe bei Krankheiten

Der Fokus von Tai Chi Chuan ist zum einen der Kampfsportaspekt; auf der anderen Seite ist es aber natürlich auch der Gesundheitsaspekt, der berücksichtigt wird. Der Blut- und Lympfluss werden angeregt, Muskeln und Sehnen werden elastischer, und die allgemeine Körper- und Knochenstruktur werden nachweislich stabilisiert. Sogar schweren Krankheiten wie Parkinson, Diabetes und Depressionen können mit der vielseitigen und auslastenden Sportart entgegengewirkt werden.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.