Sich dem Stress stellen und wirksame Techniken erlernen

Veröffentlicht am 13 März 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Stress oder gar Burnout sind leider heutzutage zu wichtigen Themen geworden, die viel zu viele Menschen direkt betreffen und mit den typischen physischen und psychischen Folgen einhergehen. Was als Verspannung beginnt, kann im schlimmsten Fall in einer Depression und allen damit einhergehenden Symptomen enden. Grund sind häufig, aber nicht immer äussere Einflüsse, die sich unserer Kontrolle entziehen.

So sind in vielen Fällen Probleme auf der Arbeit die Auslöser, aber auch Unstimmigkeiten im privaten und sozialen Umfeld können zu Störungen führen. Vielen von uns ist jedoch nicht bewusst, dass unsere Probleme auch dadurch verstärkt werden, dass wir uns viel zu weit von uns selbst entfernt haben. Sportarten wie Yoga und Tai Chi, sind zwar im Kommen, brauchen aber viel Ausdauer und Geduld, um echte Resultate zu erzielen.

Die Therapeutin Daniela Schlegel hingegen bietet ein Paket von Techniken und Methoden an, die genau darauf abzielen: die Beseitigung von Ängsten, Stress- und Burnout-Symptomen. Ihre Besonderheit ist dabei, dass sie auch über das nötige Wissen und die technische Ausrüstung verfügt, diese oft schwer greifbaren Zustände über Körperfunktionen messen zu können. Über sich und ihre Arbeit hat sie uns im Gespräch etwas mehr erzählt.

Unsere Interviewpartnerin und Therapeutin Daniela Schlegel

 

Daniela, was ist dir beruflich und privat besonders wichtig? Worauf achtest du in deinem Alltag besonders im Umgang mit Menschen? Wie würdest du deinen Charakter beschreiben?

Wichtig ist mir ein sanfter, humorvoller und toleranter Umgang mit Menschen. Ich möchte dem Klienten helfen, dahin zu gelangen, wo ER hin will und nicht ihn zu irgendetwas drängen. Ich würde in einigen Situationen vielleicht anders handeln, doch es ist sein Leben, seine Erfahrungen, die er machen will und vielleicht auch muss. Alles hat gute und schlechte Seiten, und das respektiere ich. So bestärke ich ihn bei dem, was er für sich braucht und löse mit ihm die Blockaden auf, die ihn noch daran hindern.

Meinen Charakter? Sich selbst einzuschätzen ist gar nicht einfach und kaum objektiv möglich. Deshalb habe ich einfach meine Freunde gefragt, und das sind die Attribute, die geäussert wurden: hilfsbereit, zuverlässig, humorvoll, kreativ, tolerant, offen, liebevoll, ehrlich, verständnisvoll.

 

In der Fachpraxis werden eine Vielzahl an Kursmöglichkeiten angeboten. Vom Autogenen Training bis zur Selbsthypnose steht Patienten eine beachtliche Auswahl zur Verfügung. Welche positiven Effekte versprechen die Kurse?

Die verschiedenen Angebote ergänzen und verstärken sich. Grundsätzlich ist jede Entspannungsmethode hilfreich, allerdings nur, wenn man sie täglich mindestens 1x anwendet. Ansonsten ist es, wie wenn man einen Muskel aufbauen möchte und nur 1x in der Woche trainiert. Das ist «nett», verändern wird sich jedoch nichts.

Und da liegt das Problem bei den meisten Entspannungsmethoden. Man braucht meistens 30-60 min pro Übung. Kaum einer nimmt sich diese Zeit täglich. Autogenes Training ist eine der besten und zuverlässigsten Methoden um zu lernen, sich selbst zu entspannen und sein vegetatives Nervensystem ins Gleichgewicht zu bringen. Und dafür benötigt man pro Übung nur 2 min! Darin ist AT unschlagbar.

Autogenes Training lässt einem sehr viele Freiheiten und Möglichkeiten. Es kann überall in kürzester Zeit praktiziert werden, auch auf dem WC. So hat man in jeder Situation (z.B. bei Streit, Aufregung, Prüfungen, Sitzungen) die Möglichkeit, sich rasch zurückzuziehen, zu beruhigen und zu stärken. Es braucht allerdings etwa 8-10 Wochen bis sich der Entspannungsreflex gebildet hat. Eine ganz korrekte Einübung ist da sehr wichtig, ansonsten entsteht der schnelle Entspannungsreflex nicht.

Die anderen Möglichkeiten können schneller genutzt werden, sind jedoch nicht ganz so kurz und zuverlässig. Hat man in 2 Wochen z.B. eine Prüfung, wäre Selbsthypnose die bessere Wahl. Hat man jedoch mehr Zeit zur Erlernung, empfehle ich immer das Autogene Training. Das spezielle HRV-Atemtraining ist vor allem zur Stärkung des vegetativen Nervensystems gedacht. [Anm. der Redaktion: HRV = Herzrhythmusvariabilität]

Zur Wirksamkeit aller Methoden gibt es sehr viele beeindruckende Studien. So konnte eine Stärkung des Immunsystems, mehr Gelassenheit, Verminderung von Ängsten und Schmerzen, Verbesserung des Schlafs und des Selbstvertrauens etc. festgestellt werden. In einem ersten Gespräch sehe ich mit dem Klienten seine Situation an. Dabei besprechen wir, welche Methode für ihn und seine Probleme am geeignetsten ist.

 

Welches Equipment darf beim Autogenen Training auf keinen Fall fehlen? Gibt es eine Apparatur, mit der du besonders gern arbeitest?

Normalerweise wird bei Kursen zum Autogenen Training keine Apparatur verwendet. Da ich Ausbildungen zur Biofeedbacktrainerin und die notwendigen Messgeräte habe, kann ich meinen Klienten jedoch ein sehr einzigartiges effektives Hightech-Training anbieten. Der Zustand der Tiefenentspannung lässt sich an diversen physiologischen Parametern messen und beurteilen. So kann die Wirkung überprüft und besonders effizient geübt werden. Ich arbeite dabei mit diversen Geräten, z.B. dem Nexus 10 MKII, einem medizinischen Messinstrument, mit dem man Atem, Herzfunktion, Durchblutung, Muskulatur, Gehirnwellen etc. messen kann. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen falsch atmen und was dadurch für erhebliche Störungen und Schmerzen ausgelöst werden können. Per Zufall konnte ich dies selbst bei einer Übung bei einer Weiterbildung entdecken. Danach war mir klar, woher meine chronischen Nackenschmerzen kamen und konnte diese recht schnell beseitigen. Dies lässt sich aber nur mit einer Biofeedbackmessung feststellen.

Ausserdem verwende ich spezielle EKG-Geräte die den Zustand des vegetativen Nervensystem, die innere Balance, die Schlafqualität und die «globale Fitness» anzeigen. Es ist eine der einzigen und besten Methoden der Burnout- und Stressvorsorge und zeigt schon früh schädliche Tendenzen an. Im Profisport gehört die HRV-Messung schon zum Standard und auch einige Burnout-Kliniken und Herzspitäler wenden sie an.

 

Viele Personen stehen Anwendungen wie einer Hypnose skeptisch gegenüber. Auf deiner Website bezeichnest du manche Behandlungstechniken selbst als sogenannte «Sie müssen halt daran glauben»-Methoden. Wie rechtfertigst du deine Anwendungen? Wie überzeugst du neue Patienten von deren Wirkung?

Ich beziehe mich mit dem Satz «Sie müssen halt daran glauben» mehr auf die gängigen Vorurteile der Hypnose, aber auch vielen anderen psychologischen Methoden gegenüber. Dabei gibt es viele Studien, die die Wirksamkeit beweisen.

Einige Spitäler wenden die Hypnose schon erfolgreich an. Die Sendung Puls brachte vor nicht allzu langer Zeit einen interessanten Beitrag.

Meine Methoden haben nichts mit Übersinnlichem zu tun. Die Hypnose ist eine der ältesten Heilmethoden und wird in jeder Kultur (zwar unter anderen Bezeichnungen, wie z.B. Phantasiereisen, Meditation, Tempelschlaf) schon seit Ewigkeiten angewendet. Leider kam sie bei uns durch die Showhypnosen in Verruf. Hypnose hat nichts mit Schlaf, Manipulation oder gar Bewusstlosigkeit zu tun. Der Klient ist angenehm entspannt, weiss aber immer, was er macht und sagt und kann den Zustand jederzeit unterbrechen.

Ich habe immer wieder einmal Klienten, die der Methode erstmal skeptisch gegenüber stehen und trotzdem ihr Ziel erreichen. Ich erkläre jedem Klienten die angewandten Methoden, die Wirkungsweise und lasse ihn hineinschnuppern. Danach darf er selbst entscheiden, ob das etwas für ihn ist. Die Selbsterfahrung ist die beste Überzeugung. Dann schwinden bei allen die gängigen Vorurteile, Ängste und die Skepsis von alleine. Der Klient erkennt, wie hilfreich und überaus angenehm die Hypnose ist.

Wie bei allen Heilmethoden ist eine gute Mitarbeit und eine positive Einstellung des Klienten ebenfalls bei diesen hilfreichen Methoden sehr wichtig.

Daniela Schlegel hingegen hilft bei der Beseitigung von Ängsten, Stress- und Burnout-Symptomen

 

Immer griffbereit

Probieren geht über Studieren, da kann man Daniela tatsächlich nur zustimmen. Und wirklich ist der Schritt, sich Hilfe zu holen, wenn man sich mit einem Problem konfrontiert sieht, vielleicht der wichtigste. Zumindest ist er ein Hinweis darauf, dass man sich der Schwierigkeiten bewusst ist, und er zeigt auch, dass man sich den Hilfsmöglichkeiten öffnet. Atemtraining und Selbsthypnose sind dabei möglicherweise nicht die ersten Dinge, die in den Sinn kommen, doch haben sie den entscheidenden Vorteil, dass man sie bei Bedarf jederzeit anwenden kann, hat man sie erst einmal erlernt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.therapeutischehypnose.ch

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.