Plättli, Stück für Stück handgefertigt

Veröffentlicht am 10 Juni 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Plättli, wie die Schweizer liebevoll ihre Fliesen nennen, gibt es in allen Farben und Formen. Man erhält sie  nostalgisch für Bad und Küche im Retrostil, im Landhaus-oder auch im Vintagestil. Von den industriell gefertigten Plättli unterscheiden sich die handgefertigten durch eine Variation in den Farben und dadurch, dass sie nicht so einheitlich und präzise in der Form sind.

Die 55-jährige Sabine Gürber aus Küttigen war schon als Jugendliche von dem Material Ton fasziniert. Sie hat eine Ausbildung in der Gartenbauschule in Lullier bei Genf besucht genossen und danach   als Zeichnerin in einem Landschaftsarchitekturbüro gearbeitet und 11 Jahre lang eine Gartencenter geleitet. Diese gärtnerische Vergangenheit spiegelt sich in ihren Plättli-Kreationen auch heute noch wider.

2015 gründete Sabine ihre eigene Manufaktur. Damit erfüllte sie sich einen lange gehegten Traum. Da sie jede einzelne Fliese mit der Hand formt und verziert, handelt es sich stets um Unikate, die in einer Welt, in der die Maschine immer mehr das Kommando übernimmt, ihren besonderen Charme entwickeln. Sabine ist extrem experimentierfreudig und probiert immer neue Farben und Materialien aus.

Unsere Interviewpartnerin Sabine Gürber hat eine eigene Manufaktur

 

Du arbeitest komplett von Hand. Warum ist dir das wichtig? Wie merkt man das bei deinen Produkten?

Ich arbeite sehr gerne von Hand. So kann ich das Material, den Rohstoff fühlen und formen. Ich bin dadurch auch nicht eingeschränkt durch Maschinen, welche mir Grössen und Formen aufzwingen. Ich denke, dass ich durch diese Freiheit viel kreativer sein kann.

Meine Platten sind gerade durch die Handarbeit nicht perfekt. Keine ist genau gleich wie die andere, wodurch aber auch eine viel lebendigere, organischere und vielschichtigere Impression entsteht.

 

Was ist das faszinierende am Werkstoff Ton? Warum verwendest du ihn?

Mich fasziniert vor allem die Eigenschaft von Ton, sich durch den Umwandlungsprozess im Brennofen in ein Material zu verwandeln, das kaum unterschiedlicher  eingesetzt werden kann.

Der Ton ermöglicht mir unbegrenzte Möglichkeiten punkto Kreativität. Gerne verwende ich den Werkstoff  auch nicht nur flächig und entspanne mich dann beim Drehen auf der Töpferscheibe oder beim Modellieren.

 

Wie kann man sich deine Arbeit vorstellen? Welche Hilfsmittel nimmst du auf jede Baustelle mit?

Ich arbeite ausschliesslich in meiner Keramikwerkstatt, in der der ganze Herstellungsprozess der Plättli stattfindet. Dazu verwende ich neben dem Ton und den Glasuren Werkzeuge wie Messer, Draht, Schwämme, Pinsel, Farbkörper und Engoben.

Wichtig natürlich sind auch die Trocknungsplatten und verschiedene Hilfsmittel, um die knochentrockenen gebrannten Platten sicher im Brennofen zu platzieren.

 

Auf welche deiner Projekte bist du besonders stolz? Was zeichnet deine Arbeit aus?

Eine schwierige Frage. Eigentlich bin ich auf jedes meiner Werke stolz. Ich finde es ist jedesmal  ein riesiges Kompliment, wenn meine Plättli eine Küche oder ein Bad zieren und jemand sich dafür entscheidet, sich mit meinem Produkt jahrelang Tag für Tag zu umgeben.

Es ist ja nicht wie ein Bild, welches man jederzeit wieder von der Wand nehmen kann.

Das macht mir schon wahnsinnig Freude und ja, stolz macht es mich auch.

Sabine fasziniert vor allem die Eigenschaft von Ton

 

Manchmal steht Handwerk auf tönernem Boden

Es gibt es noch, das klassische Handwerk. Und die Hoffnung besteht, dass es als Kontrast zur Maschine und zum Automaten wieder mehr an Bedeutung gewinnt. Wer seine Küche oder sein Bad mit handgefertigten Kacheln einer Künstlerin verziert, dürfte den Unterschied zur industriegefertigten Wand alltäglich spüren. In den kleinen Abweichungen von der Norm, in dem individuellen Umgang mit Material, Farbe und Sujet drückt sich die Persönlichkeit eines Menschen aus. Das kann die Maschine weder kopieren, noch übertreffen. Für sensible Naturen stellen handgefertigte Plättli sicher eine Bereicherung dar.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Kunsthandwerke, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.