Die Leidenschaft fürs Basteln 

Veröffentlicht am 12 März 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Basteln ist nicht nur eine Lieblingsbeschäftigung für Kinder, wobei ihre Feinmotorik gefördert wird, sondern natürlich auch eine Kunst, die sich auf jedem Niveau abspielen kann. Dabei sind der Kreativität keine Schranken gesetzt und es kann so gut wie jedes Material zum Einsatz kommen. Da bietet es sich auch an, durch ein Sortiment an Bastelartikeln zu stöbern und sich inspirieren zu lassen. 

Nino Raota wurde 1975 geboren und ist in Südafrika beziehungsweise in Stein am Rhein aufgewachsen. So spricht er nicht nur Deutsch, sondern auch Englisch und Französisch, wie er uns erzählt. Seine Karriere startete er zunächst als Koch. Da ihn aber bald gesundheitliche Probleme plagten, stieg er auf eine kaufmännische Ausbildung um. So war Nino bei Unilever im Customer Service, bei Pronatec (Bio-Lebensmittel) im Einkauf und Logistik tätig sowie bei Sony Playstation als Operations Manager und als Service Manager bei LG Electronics. 

Danach kam Nino als Allrounder zu Bottsa; dies war vor etwa sieben Jahren. Hier werden Bastelartikel aller Art angeboten, wobei das Sortiment von Standardmaterialien bis hin zu ausgefallenen Spezialitäten reicht. Unterstützung findet Nino von einem Mitarbeiter im Büro sowie von drei weiteren Mitarbeitern im Lager. 

Unser Interviewpartner Nino Raota ist Bastler

 

Lieber Nino, bist du selbst ein Bastler, oder was hat dich dazu geführt, Bottsa zu gründen?

Ich war schon immer kreativ begeistert und habe deswegen auch den Kochberuf eingeschlagen. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich diesen Beruf aber schon bald aufgeben und habe anschließend eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen. (Handelsschule). Alles, was ich im kaufmännischen Bereich gelernt habe, kann ich heute gut brauchen, um die vielen Aufgaben als Geschäftsführer gut managen zu können. Auch im digitalen Bereich kenne mich gut aus, sodass ich unseren Webshop selbst (damals noch als Angestellter) ins Leben gerufen habe. Als ich dann vor zwei Jahren die Chance hatte, die Bottsa zu übernehmen, hab ich nicht lange nachdenken müssen, denn basteln ist genau mein Ding. Es ist wie kochen, nur nicht so schnell „gegessen und verschwunden“ wie das, was ich als Koch gemacht habe. Dies hab ich auch meinem Lehrmeister letztes Jahr gesagt, als ich ihn mit seinen 72 Jahren wieder mal gesehen habe.

 

Ihr habt ein vielfältiges Angebot an Bastelartikeln, welche Produkte führt ihr und was sind dabei die meistgekauften Artikel?

Wir führen über 12.000 Artikeln im Lager. Weitere Artikel sind bei unseren Lieferanten abrufbar. Geschätzt können wir auf ein Sortiment von über 100.000 Artikeln zugreifen.

Es ist dabei sehr schwierig zu sagen, was am meisten verkauft wird. Wir haben ein sehr breites, aber auch teilweise tiefes Sortiment bei einzelnen Produkten oder Produktgruppen. Dennoch haben wir zwei Artikel, bei denen wir aufgrund unseres Preises sehr großen Erfolg haben: Dies waren letztes und sind dieses Jahr die Flaschenkorken. Ein Bild von einer fertigen Flasche finden Sie in der drop box.

Daneben entwickeln wir aber auch eigene Sachen und haben auch damit recht guten Erfolg. Unser Chalet haben wir dieses Jahr an der Creativa in Zürich gezeigt.

 

Woher stammen eure Artikel? Mit welchen Herstellern arbeitet ihr zusammen? Welche Materialien werden bei der Herstellung verwendet?

Unsere Artikel stammen zu 80 % von unseren Partnern in der Europäischen Union, weitere Artikel importieren wir direkt aus Taiwan, China u.ä. Ländern.

Materialtechnisch werden fast alle Materialien gebraucht, außer giftige Chemikalien oder Artikel, bei denen diese verwendet werden. Weiters machen wir auch eigene Sets aus unseren Materialien und verkaufen diese als „Bundle“ weiter. Es ist heute fast nicht mehr möglich, einen guten Konsumentenpreis zu gestalten, ohne einen Direktimport aus Übersee.

 

Glaubst du, dass das Basteln wieder mehr in Mode gekommen ist? Was sind derzeit die Renner in eurem Sortiment?

Ich glaube fest daran, dass das Basteln nie aus der Mode kommt oder kommen wird. Lediglich die Produkte ändern sich und auch die Trends natürlich. Was man immer wieder beobachten kann ist, dass Trends meist gar nicht komplett neu sind, sondern eine „Wiederaufbereitung“ von aus der Mode gekommenen Trends sind. Was heute aktuell ist, kann morgen vorbei sein. Was morgen vorbei ist, kommt ggf. in ein paar Jahren wieder (eventuell in neuer Aufmachung, aber im Grundsatz das Gleiche). Was man jahrelang nicht verkauft hat, könnte nächstes Jahr topaktuell werden. Deswegen schmeiße ich nichts gerne weg. Entsprechend sind unsere Lager teilweise rappelvoll. Aber wir trennen uns auch ab und zu von etwas, so ist es nicht.

Renner aus unserem Sortiment sind dieses Jahr Holzperlen … dieses Produkt existiert seit vielen Jahren und ist dieses Jahr weit über der Erwartung, gemessen an den Verkäufen. Dies wahrscheinlich deshalb, weil die Bevölkerung vom Plastik weg möchte und lieber wieder Holzwaren kauft. Wenn möglich soll es auch aus heimischen Wäldern stammen, jedoch sind die Konsumenten nicht immer bereit, den Preis für lokales Holz zu zahlen, weshalb unsere Waren hier aus dem europäischen Raum stammen, aber nicht aus der Schweiz.

Ich bin der festen ÜBERZEUGUNG, dass neue Produkte auch immer neue Ideen hervorbringen. Wir sind deshalb immer offen für Neues und auch Aussergewöhnliches. Wir sind auch sehr kritisch, weshalb alle unsere Produkte von mir persönlich getestet worden sind. Was mir nicht gefällt, habe ich nicht im Sortiment. Es sind keine Produkte im Lager, von denen wir nicht selbst sagen können, es funktioniert. Solange es funktioniert, ist es in Ordnung, wenn wir aber Zweifel an der Arbeitsweise haben oder wir einfach sagen, dass der Konsument mit diesem Produkt nicht zufrieden sein wird, weil z.B. das Handling nicht gut ist, werden wir dies auch so weitergeben. Wir verkaufen keinem einen „Seich“, sondern beraten im Vorfeld. Der rasche Umsatz ist für uns also nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit mit dem Produkt.

Glofball eingegossen in Epoxidharz, Geschenk für einen Kunden, welcher mit diesem Ball sein erstes Birdie gemacht hat

 

Tolles Angebot an Bastelartikeln 

Wer sich fürs Basteln begeistern kann und auch mal gerne neue Sachen ausprobiert, ist bei Bottsa goldrichtig: Denn hier finden Sie eine riesige Auswahl an Artikeln aus verschiedensten Materialien. Was auch gerade im Trend ist – Nino hat es für Sie bestimmt auf Lager. Lassen Sie sich einfach von einem kompetenten Team beraten, das Ihnen sicherlich bei jedem Projekt weiterhelfen kann!

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Kunsthandwerke, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.