Kampfsportkunst – Effektives Training, um den Körper fit zu halten

Veröffentlicht am 18 März 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Um sich fit zu halten, suchen zahlreiche Menschen nach einer passenden sportlichen Beschäftigung. Dabei stoßen sie auf unterschiedliche Sportarten. Kampfkunstsportarten sind dabei ein effektives Training, um den Körper auf Trab zu halten und die unterschiedlichen Muskelpartien zu trainieren. Wir haben mit einem erfolgreichen Kampfkunsttrainer gesprochen und einige Fragen zu seinen Trainingsmethoden befragt.

Chris Ritter ist in Offenbach bei Frankfurt in Deutschland geboren. Bereits in jungen Jahren entdeckte er seine Faszination für die Musik, das Malen und das Reisen. Mit 18 wanderte er dann nach Kanada aus, um dort sein Musikstudium zu absolvieren. In Vancouver begann er dann mit Wushu und den Chinesischen Kampfkünsten und eine Ausbildung im traditionellen Shaolin Kung Fu.

Er ist Leiter einer Kampfkunst Schule und unterrichtet an vier verschiedenen Orten. Er leitet die Schule alleine, aber zieht oft seine fortgeschrittenen Schüler in das Training mit ein. Dadurch kann er verschiedene Niveaus zur gleichen Zeit unterrichten.

Das Wushu-center unterrichtet eine große Anzahl von Kindern. Das Ziel besteht darin, den Kindern die Kampfkünste bereits im frühen Alter kindergerecht beizubringen und sie für Neues zu öffnen. Des Weiteren den Erwachsenen, Gesundheit und den Weg zu einer natürlichen Spiritualität durch die Kampfkünste und deren Philosophie zu zeigen, die sie durch Übungen und Training am eigenen Körper spüren können.

Unser Interviewpartner und Kampfkunsttrainer Chris Ritter

 

Chris, als Leiter des Wu Shu-Centers Oberland bist du täglich mit der chinesischen Kampfkunst in Berührung. Welche Bedeutung hat Wu Shu für dich persönlich?

Die chinesischen Kampfkünste lehren mich, das Leben so anzunehmen, wie es mir begegnet. Zu Handeln, die Verantwortung zu übernehmen, Ausreden zu vermeiden und mit Ehrlichkeit und Disziplin mir immer selbst begegnen. Im Einklang mit mir, der Natur und meinen Mitmenschen zu leben. Das gilt für die Philosophie, die ich mit Körper und Geist lebe, aber genauso in einem extrem geführten Zweikampf in der Kampfkunst erlebe.

 

Auf der Website wird häufig die innere und äußere Schule der chinesischen Kampfkunst zitiert. Kannst du uns erklären, worin der Unterschied zwischen den beiden Richtungen liegt?

Als äußere Kampfschule bezeichnet man die Kampfstile die im Shaolin Kung fu, beginn (600a.d.) an Hand von Kraft, Muskelstärke und Härte gelernt und gelehrt wurden, sich in ganz China und in vielen anderen Stilen von anderen Schulen wiederfanden.

Die innere Schule ging den gegensätzlichen Weg. Alle Kampftechniken wurden zunächst bewusst, langsam, und entspannt gelernt, (wie im Tai chi zu sehen) mit dem Ziel dadurch Schnelligkeit zu gewinnen. Die Lebensenergie, qi genannt, der kleine Strom/Spannung den jeder von uns im Körper hat, kann durch die Entspannung bewusst geführt werden und würde die Kampfbewegung schneller machen.

 

Im Kindertraining kommt es, typisch für die Kampfart des Wu Shu, zum Einsatz von Waffen wie Säbeln und Speeren. Wie reagieren Eltern und Kinder auf das Handling von Waffen? Ab welchem Alter kann man am Training teilnehmen?

Im Kindertraining beginnen die Kinder schon früh mit dem Waffentraining. Schon ab der ersten Stunde halten sie einen Stock, das Nunchaku (2 kurze Stöcke mit Schnur/Kette)verbunden, einen Fächer und Säbel in der Hand. Die Kinder lieben es, die Abwechslung zu den Kicks und Schlägen. Die Eltern verstehen das Konzept der Motorik-Entwicklung, das Greifen, Halten und Koordination von linker und rechter Hand und sind begeistert, der Erfolg bei Kindern ist riesig. Natürlich ist die Vorsicht mit den Waffen ein absolutes Muss.

 

Qi Gong wirkt sich auf die Gesundheit der Personen aus, die die fortgeschrittene Kampfkunst regelmäßig praktizieren. Um welche Vorteile handelt es sich?

Weniger das Fortgeschrittene Qi Gong, als das regelmäßige Ausüben, bringen den meisten Erfolg für die alltägliche, langes Leben/Qualität. Herz-Lungenfunktion (Kreislauf), Rückenprobleme, Knieprobleme, Hals-Nacken. Muskuläre Verbesserung, Sehnen, Bänder-Geschmeidigkeit sind nur wenige der Verbesserungen. Im mentalen Bereich, erwartet den Übenden das Absolute „mit sich selbst sein“, die große Ruhe in sich finden, vielleicht das Schwierigste, aber auch den Weg zu sich, eine große Belohnung.

Die chinesischen Kampfkünste lehren uns, das Leben so anzunehmen, wie es uns begegnet

 

Kampfkunst für die Gesundheit

Chris Ritter besitzt eine langjährige Erfahrung und begann seine Grundausbildung mit 22 Jahren. Dadurch gelingt es ihm, seine Schüler bestens zu unterrichten und auf deren Können einzugehen. Durch die unterschiedlichen Methoden hilft klein und groß sich möglichst früh mit dem Kampf. Nach einer Europareise, die ich in der Schweiz beendete, begann der Traum eine Kampfkunstschule und mit der Hilfe und Unterstützung vieler Enthusiasten im Zürcher Oberland Realität zu werden.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.