Kalligrafie – Handschrift statt Schrift vom Computer

Veröffentlicht am 7 November 2018 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Schreibprogramme wie Word bieten uns heutzutage eine sehr viel größere Auswahl als Comic Sans, Times New Roman und Arial: mittlerweile kann man seine Dokumente gegebenenfalls mit dramatischeren und romantischeren Schriftarten verzieren. Solche Schriftarten ersetzen jedoch nicht die kalligrafischen Handschriften, welche praktisch nur von Experten zur Perfektion angewendet werden.

Roland Stieger, 62 Jahre alt und aufgewachsen im Rheintal, ist einer dieser Experten. Er arbeitete fast 40 Jahre als Sekundarlehrer phil. II für Mathematik und Naturwissenschaften, war jedoch auch immer schon im Fachbereich Gestalten tätig. In den letzten Jahren dann baute er sein Atelier schrift-art.ch mit Galerie in der Hauptstrasse 34 CH-9424 Rheineck auf, wo er seinen Ein-Mann-Betrieb in einem wunderschönen, etwa 400-jährigen Altstadthaus domiziliert. Darin befindet sich im Parterre die Galerie für Schriftkunst und der Laden für spezielle Schreibwerkzeuge, Tinten, Originalkarten und Geschenkartikel. Stieger arbeitet gerne allein, da ihm das den nötigen Freiraum gibt, immer wieder neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Da so viele Elemente Teil in seiner Beschäftigung sind – Ausstellungsmacher, Grafiker, Kalligraf, Zeichner und Maler – gibt es im Grunde keine allumfassende Berufsbeschreibung. Stieger ist unter der E-Mailadresse roland.stieger@hispeed.ch und den Telefonnummern 077 465 54 78 und 071 888 50 70 zu erreichen.

Die Beschäftigung unseres Interviewpartners Roland Stieger ist vielfältig

Könnten Sie sich bitte kurz vorstellen und über Ihre Arbeit bei „Schrift-Art“ erzählen? Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden? Ist das Ihre Leidenschaft?

Die Beschäftigung mit Schrift hat bei mir über zwei Wege begonnen: erstens interessiere ich mich sehr für alles handschriftlich oder gedruckt Geschriebene. Daneben haben mich Schreibwerkzeuge schon seit der Kindheit angezogen: schöne Füllhalter, Farben und Bleistifte, Stahlfedern und alles, was als Schreibkultur damit zusammenhängt. In Umgang mit der Kunst des schönen Schreibens habe ich erfahren, wie sehr die Schreibwerkzeuge die Art der Schrift geprägt haben. Ein Meissel im Marmor erfordert andere Schrift-Typen als eine feine Spitzfeder auf handgeschöpftem Büttenpapier oder der Pinsel auf chinesischem Washi-Papier.

Was mich bei meiner kalligrafischen Tätigkeit immer noch fasziniert sind die unerschöpflichen Möglichkeiten, die beiden Welten Schrift und Bild zusammenzubringen. Bei mir sind es sehr oft Aquarelle im Hintergrund und moderne Kursivschriften im Vordergrund. Aber auch Auftragsarbeiten wie Urkunden, Tafel- und Wandbeschriftungen nach genauen Kundenwünschen haben ihren Reiz.

Für Roland zählt die Kalligraphie vor allem zur Kunst

Wozu braucht man denn Kalligrafie? Kann man damit Geld verdienen? Welche Kurse gibt es bei „Schrift-Art“? Welcher Stil der Kalligrafie wird in „Schrift-Art“ unterrichtet?

Kalligrafie wird heute vermehrt von Grafikern nachgefragt, die im Bereich Handschrift nicht mehr geübt sind. Die digitale Weiterverarbeitung von analogen Vorlangen ist dann für sie kein Problem mehr. Sehr oft werden Handschriften in der Werbung eingesetzt.

Kalligrafie als Kunstform kämpft immer gegen das Image von Kunsthandwerk. Teilweise ist das berechtigt, denn es gehört immer auch eine Menge handwerklichen Könnens dazu. Für mich steht aber immer die Kunst im Mittelpunkt, wenn ich Kalligrafie mit bildnerischen Mitteln kombiniere. Genügend Geld nur mit Kunst zu verdienen ist schier unmöglich, deshalb sind Auftragsarbeiten für mich wichtig. Ebenfalls sind die vielfältigen Schriftkurse, die ich anbiete, ein wesentliches Standbein für meinen Atelier-Betrieb.

Als Kalligraf lasse ich mich nicht auf einen bestimmten Schrift-Stil einschränken. Bei Kundenaufträgen passe ich mich je nach Wunsch an. Anders ist es natürlich bei meinen freien Arbeiten. Hier werde ich wohl immer auf dem Weg bleiben und Neues entdecken.

Wo befindet sich Ihr Atelier? Welche Voraussetzungen müssen Teilnehmer mitbringen? Gibt es Altersbeschränkungen? Wann fangen die nächsten Kurse an?

Das Atelier schrift-art.ch befindet sich in Rheineck, in der Ostschweiz. Alle Informationen finden sich auf meiner Webseite www.schrift-art.ch. Die Schriftkurse sind für alle Altersstufen offen und es werden meistens keine vorgegebenen Voraussetzungen verlangt. Alle Kurse werden ebenfalls auf meiner Webseite ausgeschrieben und ich bin immer gerne bereit über den genauen Inhalt eines Kurses Auskunft zu geben.

Wie teuer ist ein Kurs? Wenn man Fragen oder Interesse an Ihrem Angebot hat, wie kann man Sie kontaktieren? Wie kann man sich zu einem Kurs anmelden?

Ein Tageskurs von 9 bis 17 Uhr kostet jeweils 140.- Fr., wobei immer alles nötige Material inklusive ist. Die Anmeldung erfolgt via meine Mail-Adresse: roland.stieger@hispeed.ch oder telefonisch. Für Gruppen ab vier Personen bin ich auch bereit einen Extra-Kurs zu organisieren. Ebenfalls möglich wäre Einzelunterricht nach Absprache. Aktuell besonders gefragt sind Kurse in LETTERING, wobei bei mir der solide kalligrafische Hintergrund besonders zum Tragen kommt.

Auch an Kursen kann man bei Roland teilnehmen

Digitale Fertigkeit mit handwerklicher Kunst kombinieren

Es steht außer Frage, dass Grafiker mit ihren digitalen Kenntnissen digitale Kunstwerke vollbringen können, doch das Werk eines Kalligrafen kann dabei als Ergänzung sehr nützlich sein. Sie kennen viele verschiedene Wege, mit denen Schrift in Szene gesetzt werden kann, sowie mit variierendem Schreibmaterial, Hintergrund und Schreibweise. Somit können diverse individuelle Kundenaufträge ausgeführt werden. Wer seinen künstlerischen Horizont erweitern möchte, kann die Kunstfertigkeit des Kalligrafen auch selbst erlernen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.