Gebäude für die Zukunft rüsten

Veröffentlicht am 4 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Neue Technologien verändern alle paar Jahrzehnte unser Leben. So konnte man sich vor hundert Jahren wohl kaum vorstellen, dass wir eines Tages portable Telefone mit uns tragen oder mit dem Computer arbeiten würden. Die Technologien verändern aber nicht nur unseren Alltag, sondern stellen auch immer neue Forderungen – auch an die Gebäudeplanung. Und das ist es, was Cyril Degen interessiert.

Die zentrale Frage, die sich der 38-jährige, zweifache Vater immer wieder stellte, war: Wie wird ein altes Gebäude an die heutigen und zukünftigen Ansprüche angepasst? Um diese Frage beantworten zu können, schloss Cyril Degen, nachdem er eine Ausbildung zum Dipl. Ing. FH Elektrotechnik absolviert hatte, eine Weiterbildung als MAS Energieingenieur Gebäude ab.

Während dieser Weiterbildung wurde den Studenten vom ersten Tag an eingebläut, wie wichtig das Zusammenspiel von Gebäudehülle, Technik und Nachhaltigkeit ist. Doch leider musste Cyril Degen feststellen, dass es kaum unabhängige Planungsbüros gibt, die sich in diesen Bereichen auskennen – deshalb entschloss er sich kurzerhand, die eigene Firma zu gründen: die Degen Transform Plan GmbH in Thun. 

Unser Interviewpartner Cyril Degen ist Architekt für Gebäudesanierungen

 

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen? Was hast du vorher gemacht?

Früher arbeitete ich als Fachplaner im Bereich Gebäudetechnik bei einem renommierten Ingenieurbüro. Im Masterstudiengang zum «Energieingenieur Gebäude» wurde der Fokus stark auf integrale Planung gelegt. Dabei geht es darum, möglichst viele Teilaspekte in ein Gesamtbild zu integrieren.

Auch der Aspekt der Gebäudetransformation fasziniert mich nach wie vor: Wie wird ein altes Gebäude an die heutigen und zukünftigen Ansprüche angepasst? Bei Altbauten ist dies sehr herausfordernd, da die Ausgangslage, die Möglichkeiten wie auch die Ziele sehr unterschiedlich sind.

Da ich kein meinen Vorstellungen entsprechendes Büro gefunden habe, habe ich mein eigenes gegründet: Ich verstehe mich heute als Architekten für Gebäudesanierungen und bringe alle Aspekte einer Gebäudesanierung unter einen Hut.

 

Wie genau ist der Ablauf einer Projektplanung? Was ist hierbei besonders zu beachten und was muss man in Erwägung ziehen?

Ein systematisches Vorgehen sichert eine hohe Projektqualität, gibt Planungssicherheit und vermeidet kostspielige Fehlinvestitionen. Dazu wird ein Sanierungsprojekt in mehrere Phasen unterteilt. Folgende Phasen sind üblicherweise vorgesehen:

 

Mit welchen Methoden arbeitest du? Wo siehst du die besonderen Vorteile dieser Methoden? Welche Probleme können hiermit besonders gut angegangen werden?

In den frühen Projektphasen arbeite ich mit verschiedenen Methoden. Die geeigneten Methoden werden zusammen mit dem Auftraggeber definiert. Meine Favoriten sind:

 

–   GEAK Plus zur Analyse des Ist-Zustands und zur groben Abschätzung über die energetischen Potenziale.

–   Energiefluss-Diagramm, um aufzuzeigen, wie die Energieströme innerhalb des Gebäudes sind.

–   Wirtschaftlichkeitsrechnungen sowie eine eigene Methode zur Beurteilung des spezifischen Kosten-Nutzen-Verhältnisses.

 

Mit meiner eigenen Methode kann ich beliebige Massnahmen mit einander vergleichen: Zum Beispiel ob es sinnvoller ist die Fenster zu ersetzen oder eine Photovoltaik-Anlage zu erstellen – und zwar in Bezug auf die Kosten, die Energieeinsparung und der Nachhaltigkeit. Diese Methode habe ich im Rahmen meiner Masterarbeit selbst entwickelt und in den letzten Jahren verfeinert.

Auch in den späteren Planungsphasen setze ich teils sehr spezifische Methoden ein. Für die Auftragsvergaben zum Beispiel verfüge ich über eigene, für Gebäudesanierungen angefertigte Leistungsverzeichnisse. Und die Terminplanung mit den Unternehmern koordiniere ich nach einer speziellen Workshop-Methode, die eine sehr genaue Terminplanung zulässt.

 

Welche Dienstleistungen werden angeboten? Und was genau ist eigentlich das sogenannte «GEAK»?

Grundsätzlich alle Planungsleistungen für eine Gebäudesanierung von A bis Z. Dazu gehören aber auch spezifische Dienstleistungen für einzelne Tätigkeiten, die immer wieder mal separat in Auftrag gegeben werden. Dazu gehört das Erstellen von Energienachweisen als Teil des Baugesuches, Berechnungen zur Gefahr der Schimmelpilzbildung, aber auch Simulationen der Gebäudetechnik, wenn mehrere Energiequellen kombiniert werden.

Oft werde ich einfach nach einem GEAK respektive einem GEAK Plus angefragt. Der Gebäudeenergieausweis der Kantone, kurz GEAK, zeigt, wie viel Energie ein Gebäude bei Normalverbrauch für Heizung, Warmwasser, Haushaltsstrom und andere Verbraucher benötigt. Der Energiebedarf wird leicht verständlich mit Hilfe einer Energieetikette von A, was sehr effizient bedeutet, bis G, was wenig effizient heisst, eingeteilt. So erhalten die Auftraggeber einen Vergleich zu anderen Gebäuden und Hinweise für Verbesserungsmassnahmen.

Der GEAK Plus geht noch weiter: Neben dem aktuellen Zustand werden verschiedene Massnahmen erarbeitet, wie die Energieeffizienz gesteigert werden kann. Zudem erhalten die Auftraggeber eine Schätzung über die notwendigen Investitionen für eine energetische Gebäudesanierung sowie zu den Einsparungen bei den Betriebskosten.

 

Kumuliertes Fachwissen

Wie Cyril Degen erklärt, hebt sich sein Büro durch das spezifische Fachwissen für Gebäudesanierungen ab: Dazu gehört insbesondere vertieftes Fachwissen über die Gebäudetechnik, die gesamte Gebäudehülle sowie die Nachhaltigkeit. Spezielle Fragestellungen kann der 38-Jährige daher direkt aus einer Hand beantworten: Wie wird das Gebäude nachhaltig beheizt? Wie werden erneuerbare Energien integriert? Lohnt es sich in die Dämmung zu investieren und falls ja, in welchen Gebäudeteilen? Wie wird der Komfort erhöht? Wo haben meine Investitionen den grössten Nutzen? Was ist die richtige Sanierung-Reihenfolge? Was kostet die Sanierung und wie lange dauert sie? Cyril Degen arbeitet allein, doch er hat ein leistungsfähiges Netzwerk mit befreundeten Architekten und Handwerkern, auf die er zugreifen kann.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Haus, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.