Gebäck für jeden Anlass

Veröffentlicht am 10 April 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Auch Traditionsbäckereien durchlaufen einen Wandel. Ein Bereich, der sich bei einigen Bäckereien verändert, ist die Erweiterung des Service-Angebotes. Da sind zum einen die angeschlossenen Cafés und die Anfertigung besonderer Torten nach Kundenwunsch, wie zum Beispiel Motivtorten. Es gibt aber auch Bäckereien, die mehr anbieten, wie Backkurse, Erlebnistage in der Backstube oder auch einen Catering-Service für unterschiedliche Anlässe.

Wir haben darüber mit Raphael Füger gesprochen. Der 28-Jährige Mitinhaber der Bäckerei-Restaurant Füger GmbH ist in Mörschwil geboren und dort zusammen mit seinen drei Brüdern im elterlichen Gasthaus aufgewachsen.

So war es naheliegend, dass er sich für eine Ausbildung zum Koch entschied und anschliessend zum Konditor Confiseur. Um die Ausbildung abzurunden, folgte dann noch die unternehmerische Weiterbildung im KMU Bereich. Er sammelte Erfahrungen in unterschiedlichen Betrieben, um seinen Horizont zu erweitern. Genau wie sein Bruder Fabian Füger, der gelernter Bäcker und Konditor mit abgeschlossener Berufsprüfung und Fachlehrer Erfahrung ist. Und auch dessen Frau, Simone Füger hat einen ähnlichen Werdegang. Sie ist gelernte Konditorin Confiseurin mit Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich.

Gemeinsam haben sie 2019 den Betrieb übernommen, der damit schon an die 6. Generation weitergegeben wurde.  Fabian Füger ist für die Bäckerei, Konditorei Produktion und Verkaufsläden zuständig. Simone Füger leitet die Administration, sowie Personalwesen und Buchhaltung. Raphael Füger leitet die Gastronomie Füger, organisiert Caterings und Events und das Restaurant Ochsen.

Diese Zusammenarbeit ist die Folge einer Tradition, die seit über 160 Jahren währt und für einen Betrieb steht, der sich immer weiter entwickelt hat und dabei stets auf die Zeichen der Zeit geachtet. Die Geschichte begann eigentlich sogar schon vor 300 Jahren mit dem Gasthaus namens «Ochsen»  in Mörschwil am Kirchplatz, wo heute der Hauptsitz des Unternehmens ist. Die Bäckerei kam 1850 zum Gasthaus dazu und ist seitdem ein Doppelbetrieb unter dem Namen Füger. Im Laufe der Entwicklung kamen dazu ein Verkaufsladen in Rorschach und eine Filiale mit Gastro-Teil in Steinach.

Nebst der täglichen Kundschaft im Detailhandel werden auch sehr viele Kunden, wie zum Beispiel Hotels, Spitäler, Heime oder Firmen B2B beliefert. Dazu der Service bei  Firmenfeiern, Geburtstagen, Hochzeiten oder sonstigen Events vor Ort, bei denen die Kunden und Gäste mit allem was dazu gehört, betreut werden. An den 3 Standorten sind derzeit 56 Mitarbeiter tätig.

Und neben dem Ausbau des Service und der Erweiterung des Sortiments unter Berücksichtigung moderner Ernährungsgewohnheiten, achtet auch diese Generation auf die Zeichen der Zeit und hat Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Anliegen gemacht, in die in den letzten Jahren viel investiert wurde. Erdwärme und Wärmerückgewinnung sind die eigenen Energieträger, welche die Wärme für Heizung und Wasser bereitstellen.

Unser Interviewpartner Raphael Füger ist ein gelernter Koch und Bäcker

 

Wie viele Bäckereibetriebe, ist auch die Bäckerei Füger ein Familienbetrieb, der seit mehreren Generation weitergegeben wurde. Welche persönliche Bedeutung hat für dich die Backstube?

Für uns spielt die Backstube eine zentrale Rolle in unserem Leben wie auch in unserem Alltag. Die Backstube bildet das Herzstück unseres Firmenstandortes. Alles dreht sich schlussendlich um die Backstube. Das gesamte Konzept stützt sich auf der Backstube.

Auch familiär gesehen, haben wir eine grosse Verbundenheit mit der Backstube. Da wir direkt 2 Stockwerke über Ihr aufgewachsen sind.

 

Was passiert in der Erlebnisbäckerei der Backstube Füger?

In der Erlebnisbäckerei Füger kann man als Gast mit einer Gruppe spezielle Tätigkeiten buchen, um einige Produkte aus unserer Backstube selber herzustellen, wie zum Beispiel Lebkuchen garnieren, Zöpfe flechten, Grittibänzen herstellen, usw.

Füger ist eine Gastro-Bäckerei

 

Wie gestaltet sich das Konzept der Bäckerei Füger? Wie hängt das Restaurant Ochsen mit der Bäckerei und Konditorei zusammen?

Füger ist eine Gastro-Bäckerei. Es ist mit einem Tagesablauf kurz erklärt. Ab 6.00Uhr morgens gibt es feinste Backwaren zu kaufen oder zum geniessen in den Restaurants. Dann kann man in den Restaurants auch Frühstücken. Um 9:00Uhr bieten wir auch Znüni an. Ab 12:00Uhr gibt es in den Restaurants verschiedene Mittagsangebote. Am Nachmittag ist Kaffee und Kuchen Zeit. Am Abend sind die Lokale und die Läden ab 18:30Uhr geschlossen, ausser natürlich wenn wir für geschlossene Gesellschaften geöffnet haben/

Nebst dem Alltag sind wir die ganze Woche unterwegs an Apéros, Events und anderen Feierlichkeiten. Da bieten wir den Kunden neben den Produkten direkt, auch das gesamte Festmaterial, Getränke und unseren Service an.

 

Weshalb ist es nach deiner Erfahrung nötig, das übliche Sortiment, um lactose- und glutenfreie Produkte zu erweitern? Wie ist die Nachfrage der Kunden nach diesen Produkten?

Das gehört bereits seit 10Jahren zur normalen Essgewohnheit. Es ist ein Angebot, dass wegen der grossen Nachfrage nicht mehr wegzudenken ist.

Der Beruf des Bäckers ist viel mehr als nur früh aufstehen und Brot und Brötchen backen

 

Bäcker können mehr

Dieses Handwerk, dass Menschen schon seit so langer Zeit mit Nahrung versorgt, hat sich erstaunlich umfassend weiter entwickelt. Immer wieder neue Rezepte, die die Kundenwünsche berücksichtigen, immer umfassendere Service-Angebote. Der Beruf des Bäckers ist viel mehr als nur früh aufstehen und Brot und Brötchen backen. Dieser Beruf ist in seiner modernen Form äußerst abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, sowohl für die Kundschaft wie auch für Interessenten an diesem wundervollen Beruf. Vielen Dank an Raphael Füger für dieses informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.