Ganzheitlich leben

Veröffentlicht am 12 August 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Ein ganzheitlich Leben zu führen bedeutet, dass man auf seine Ernährung, ausreichend Bewegung, Mentaltraining und auf Ordnung achtet. Brigitte Arnold, geboren 1966, arbeitet als selbstständige Yogalehrerin, psychologische Beraterin, Hypnosetherapeutin und sie unterrichtet autogenes Training. 

Ihre erste Ausbildung Richtung Gesundheit war Gesundheitspraktikerin FfL. Dann absolvierte die Ausbildungen als Lehrerin für Autogenes Training, psychologische Beraterin und Hypnosetherapeutin am E.R. Schwank Institut in Muttenz. Seit zwei Jahren ist sie auch Yoga Lehrerin.

Brigitte leitet alleine eine Praxis in Bern, in der sie ihre Klienten betreut und ihnen dabei hilft ein ganzheitliches Leben zu verwirklichen. Sie macht in ihrer näheren Umgebung auch Haus- und Firmenbesuche. Ihr Ziel ist es, bei ihren Klienten das Bewusstsein zu schulen, Lebenszusammenhänge zu erkennen und dadurch sich ein neues Verhalten anzutrainieren. Dadurch kann die Lebensqualität relativ schnell verbessert werden. 

Unsere Interviewpartnerin und Yogalehrerin Brigitte Arnold

 

Brigitte, in deiner bisherigen Laufbahn hast du verschiedene Ausbildungen zur Beraterin und Therapeutin abgeschlossen. Wie und aus welchem Grund bist du zum ersten Mal mit diesen Thematiken in Berührung gekommen? Welche Ziele verfolgst du in deiner Rolle als Beraterin? Was willst du bei deinen Klienten bewirken?

Mein Großvater ist an Lungenkrebs gestorben, als ich etwa 16 Jahre alt war. Das war sehr schockierend für mich und als ich zwei, drei Jahre später das erste Mal über Zusammenhänge von Körper und Geist, Psychosomatik, las, ergab die Krankheit meines Großvaters plötzlich Sinn – mehr Sinn als, er hat geraucht, deshalb bekam er Lungenkrebs… So begann ich mich mit Ernährung, Kräuterheilkunde und Psychologie auseinanderzusetzen. Ich war ständig am Bücher lesen und am Ausprobieren des Gelernten – auch mein damaliger Mann und meine Kinder wurden da fleißig mit einbezogen, was sie nicht immer begeistert hat. Dieser Drang nach Ganzheitlichkeit habe ich aber mit in dieses Leben gebracht.

Mir ist wichtig, dass meine Klienten realisieren, dass sie Mitgestalter ihres Lebens, ihres Wohlbefindens sind. Wenn ein Klient die letzte Sitzung bei mir abschließt, soll er klarer, mutiger, sicherer, ehrlicher und bewusster Schöpfer sein.

 

Bei welcher Art von Beschwerden suchen Patienten deine Praxis auf? Welche Kurse bietest du an? In welchem Zusammenhang steht Yoga mit deinen therapeutischen Anwendungen? Was ist das besondere am Chakra-Yoga?

Erwachsene kontaktieren mich z. Bsp. bei Beziehungskrisen, beruflichen Konflikten aber auch Schlaflosigkeit, Gewichtsproblemen oder sehr oft bei grundsätzlichen Lebenskrisen. Jugendliche suchen mich meist auf wegen familiären Problemen oder Auffälligkeiten am Arbeitsplatz.

Der Großteil meiner Arbeit macht das Gespräch aus. Dabei werden auch Themen wie Ernährung, Bewegung, Tagesstruktur, Beziehungsumfeld usw. mit eingebunden. Unterstützend wende ich Hypnose oder auch Rückführungen an. Das Autogene Training kommt als Kurs oft zum Einsatz, weil es der Klient auch nach Abschluss der Therapie selbständig für sich anwenden kann. Wenn er den Vertiefungskurs ebenfalls besuchen möchte, hat er danach die Möglichkeit, selber Lösungen und Antworten aus seinem Unbewussten zu erhalten und mit der Zeit auch immer besser deuten zu können.

Erst im Unterrichten von Yoga habe ich festgestellt, dass es eine wunderbare Möglichkeit ist, die Seele der Menschen über den Körper zu erreichen. Und da ich die Lektionen immer in ein Thema einbinde kann ich sogar psychologische Akzente setzen ohne, dass die Person in eine „Therapie“ muss. So können Themen ganz nebenbei heilen. Yoga rundet meinen ganzheitlichen Ansatz ab.

Chakra Yoga ist ein in sich abgeschlossener Kurs, den eine Privatperson, –gruppe oder auch eine Firma buchen kann. Darin behandeln wir die verschiedenen Qualitäten der einzelnen Chakren, üben entsprechende Asanas, formen Mudras und singen Mantren. So lernen die Kursteilnehmer mehr über die verschiedenen Energiezentren in ihrem Körper, welche zwar subtil, nicht physisch sind aber nichtsdestotrotz einen großen Einfluss auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden haben.

Aber auch in den laufenden Yoga Kursen baue ich immer wieder die Chakra Arbeit mit ein.

 

Auf welche Hilfsmittel greifst du in deinen Beratungen zurück? Mit welchen Utensilien arbeitest du im Autogenen Training? Was gehört zu deiner Grundausstattung?

Das Gespräch ist mein wichtigstes Tool. Es baut Vertrauen auf und mit gezielten Fragen und einer gründlichen Anamnese kommen wir dem Ursprung einer Problematik schnell näher. Wenn wir an einem Punkt gar nicht mehr weiterkommen setze ich gerne die Hypnose oder auch mal eine Regression ein. Die meisten Klienten sind sehr überrascht, was man da so alles herausfindet.

Das autogene Training biete ich fast immer an, weil es einfach eine super Methode ist, um sich entspannen zu lernen und so mit den alltäglichen Herausforderungen besser umgehen zu können. Der Klient erhält ein Dossier in dem der ganze Kurs beschrieben ist, die Formeln aber auch die Themen, die wir parallel bearbeiten wie z. Bsp. Stress, das Unbewusste oder Suggestionen formulieren.

 

Welche verschiedenen Stufen im Autogenen Training gibt es und wie unterscheiden sich diese voneinander? Welche Inhalte werden im Grundkurs behandelt? Womit beschäftigen sich Teilnehmer in der Oberstufe oder im Vertiefungskurs?

Im Grundkurs lernt der Klient in sechs Lektionen sich Schritt für Schritt mittels bestimmter Formeln in die Tiefenentspannung zu versetzen. Je fleißiger er zwischen den Lektionen übt, desto schneller und besser gelingt ihm das auch. Dann lernt er in dem Kurs einiges darüber was in einer Stresssituation in unserem Körper passiert und warum Dauerstress so schädlich für unsere Gesundheit ist. Er beantwortet Fragen zu dem Thema und macht sich so sein eigenes Stressverhalten bewusst. Wir setzen Ziele und lernen Suggestionen so zu formulieren, dass sie vom Unbewussten angenommen werden.

Im Vertiefungskurs gebe ich dem Klienten weitere Werkzeuge in die Hand, mit denen er schneller in die Tiefenentspannung kommt und gezielt Antworten aus seinem UB holen kann. Weiter lernen wir den „Kleinen himmlischen Kreislauf“. Das ist eine Übung aus der TCM, mit der man die Energie im Körper kanalisieren kann.

Der Oberstufenkurs eignet sich so nur für Gruppen, weil in diesem Kurs immer wieder Gruppenübungen vorkommen. Ich habe den Kurs so aufgebaut, dass wir in jeder Lektion eine geführte Bilderreise und praktische Übung durchführen, welche das jeweilige Thema abrundet. Die Idee ist hier, in einer geschlossenen Gruppe, welche einander Verschwiegenheit verspricht, Menschen mit den tieferen Schichten ihres Wesen vertraut zu machen. Oft kann, gerade durch die Gruppe, Heilung geschehen.

Sowohl der Grund- wie auch der Vertiefungskurs sind selbstverständlich ebenfalls als Gruppe buchbar. Ich schreibe selber keine Gruppenkurse mehr aus. Jedoch können sich gerne selbstorganisierte Gruppen bei mir melden. 

Das Gespräch ist das wichtigste Tool

 

Tiefenentspannung erlernen

Fühlt man sich in seinem Leben gerade unwohl, kann man sich an Brigitte wenden. Durch lange Gespräche, Hypnose und Stressreduktionsübungen wie autogenes Training oder Yoga hilft Brigitte ihren Klienten ihr Leben zum positiven zu verändern. Am wichtigsten ist ihr, dass ihre Kunden lernen, dass sie ihr Leben selbst gestalten, sowie auch ihr Wohlbefinden. 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.