Fantasievolle Tangoschuhe aus Argentinien

Veröffentlicht am 4 Februar 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Tango Argentino findet immer mehr begeisterte Anhänger. Einer davon ist Christian Kälin. Nachdem er zunächst für die Bar zuständig war, ist Christian nun seit sechs Jahren Vorstandsmitglied des St. Galler Vereins „Tango Almacén“. Dort können Anfänger und Fortgeschrittene ihrer Tanzleidenschaft frönen. Christian kümmert sich um die Webseite und die PR des Vereins, der rund 100 Mitglieder hat.

Christian Kälin verbrachte seine Kindheit und Jugend in der Region Basel. Er studierte Medizin und bildete sich vorwiegend in der Ostschweiz zum Spezialarzt für Psychiatrie und Psychotherapie weiter. Seit 1992 hat er eine eigene Praxis. Außerdem zog er mit seiner Frau, mit der er seit 1981 verheiratet ist, drei Söhne und eine Tochter groß.

Im St. Galler Verein ist Christian seit 1993 mit dabei. Sein früheres Hobby, das Saxofon, das Christian intensiv in Sax-Quartett mit kleineren öffentlichen Auftritten betrieben hatte, gab der umtriebige Arzt vor zehn Jahren zugunsten des Tango Argentino auf. Er reist inzwischen auch zweimal pro Jahr in den Tangourlaub – denn am liebsten tanzt er sowieso mit seiner Frau.

Unser Interviewpartner Christian Kälin ist Vorstandsmitglied des Vereins tangoALMACÉN.

 

Was motiviert dich, wenn du eine schwierige Tanzbewegung meistern willst?

Die Erfahrung, dass sich nach einigem „Knorzen“ Dynamik und innerliches Wohlgefühl einstellen, etwa wie beim Skifahren. Außerdem stellt sich dann auch eine innige Verbindung mit der Partnerin ein, zumindest, wenn man ungefähr das gleiche Niveau beim Tanzen erreicht hat. Das Gleiche gilt für die Musik, wenn sie mir gefällt.

 

Welches Utensil verwendest du für das Tanzen am liebsten und warum? Bevorzugst du dabei eine spezielle Marke?

Die Tangoschuhe natürlich. Mein erstes Paar war von der Marke Munay, in Buenos Aires in Handarbeit hergestellt. Es sieht mitgenommen aus, hält und passt aber immer noch. Etwa einmal im Jahr gönne ich mir ein neues Paar Schuhe. Das ist dann meist ein Mitbringsel von einem Tangofestival. Sowohl Frauen als auch Männer kaufen die fantasievollen Tangoschuhe meistens bei Festivals, wo kleine Firmen ausgewählte Modelle ausstellen. Diese sind für ihre Qualität und Extravaganz recht preiswert, wenn man bedenkt, dass diese meist in Argentinien oder Italien einzeln gefertigt werden. Ähnliches gilt für die Tangohosen, welche oben am Bund gut sitzen, an den Beinen aber weit geschnitten sind. Der fließende Stoff betont die elegante Linie.

 

Bietest du für Einsteiger Schnupperstunden an? Ist ein kostenloses Probetraining möglich?

Mehrmals im Jahr veranstalten wir an einem Freitag  einen  Schnupperkurs für CHF 10.– inkl. Eintritt und Getränk sowie Betreuung für die anschliessende Milonga. Das nächste Datum ist am 24.4.2020.
Man zahlt die einzelnen Trainings in bar. Sicher darf man einfach „mal unverbindlich reinschauen“, denn wir sind ein Verein mit einem sozialen Aspekt.

 

Was war dein ursprünglicher Traum oder deine Vision beim Tanzen? Was hat dich am Tango derart gefesselt?

Zuerst hatte ich eigentlich überhaupt keine Vision und auch keinen Traum in dieser Richtung. Ich wusste nicht einmal den Unterschied zwischen dem Ballroom- und dem argentinischen Tango. Der traditionelle, gesungene Tango, der so vielen gefällt, hat mir gar nicht zugesagt und der Einstieg brauchte Geduld. Ich habe zunächst meiner Frau zuliebe mitgemacht. Erst als ich mit der Zeit die Vielfalt der Musikstile beim Tango kennengelernt habe – vom uralten Tango des frühen 20. Jahrhunderts über den Tango Nuevo bis hin zu den Fusionen mit Jazz, Rock, elektronischer und Weltmusik –, konnte ich mich dafür erwärmen. Im Tango ist die Technik faszinierend, es ist ein stimmiges System, welches mehr Improvisation, Variation und Kreation zulässt als jeder andere Paartanz. Damit kann man auch zu vielen Non-Tango-Stücken tanzen.

Christian Kälin ist passionierter Tangotänzer

 

Tango-Fusionen mit Jazz, Rock, elektronischer und Weltmusik

Christian Kälin ist passionierter Tangotänzer. Aber das war keine Liebe auf den ersten Blick. Zunächst ging er nur aus Liebe zu seiner Frau mit zum Tanzen. Erst, als er die ganze Vielfalt der Musikstile entdeckte, wurde er warm mit dem „System Tango“, das für ihn mehr Improvisation, Variation und Kreation zulässt als jeder andere Paartanz. Wer das selbst erleben möchte, kann jeden Mittwochabend eine Trainingslektion auf Einsteiger-Niveau besuchen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.