Ernährung als Schlüssel zur Gesundheit

Veröffentlicht am 15 Februar 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Bewusste Ernährung ist heute für viele Menschen ein Thema, denn inzwischen ist es allgemein bekannt, welche Auswirkungen die Ernährung auf den Körper und auch die Psyche hat. Bei den Auswirkungen auf den Körper geht es keineswegs nur um die Gewichtsentwicklung. Durch den hektischen Alltag, dem reichhaltigen Angebot an Fertigprodukten, die das Leben scheinbar leichter machen, haben viele Menschen ein Überangebot an Makro-Nährstoffen, wie Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett und somit einen Überschuss an Kalorien. Was aber noch gravierender ist, ist der Umstand, dass dies in der Regel mit einem Mangel an Micro-Nährstoffen einhergeht, und dass dieser Mangel die Körperfunktionen erheblich beeinträchtigen kann. Sich richtig, also passend zum eigenen Körper zu ernähren, ist in der heutigen Zeit keine leichte Aufgabe, da hierzu eine enorme Menge an Fachwissen notwendig ist.

Wir haben mit einer Frau gesprochen, die über dieses Fachwissen verfügt und Menschen daher beratend zur Seite stehen kann. Die 36-jährige Jasmin Bühler aus Biel hat ursprünglich Betriebswirtschaft studiert, aber nach nur 4 Jahren  gemerkt, dass dies nicht ihre Berufung ist. Ihr fehlte der Sinn in ihrer Tätigkeit und ihr Bedürfnis mit Menschen zu arbeiten und insbesondere, Menschen zu helfen, wurde immer grösser, so dass sie sich zu einer kompletten Neuausrichtung entschied.

Sie wagte den Quereinstieg in die Gesundheits- und Sportbranche, absolvierte die Ausbildung zur Fitnesstrainerin mit eidg. Fachausweis, sowie zum Dipl. Ernährungscoach. Darauf folgten noch weitere Spezialisierungen, einmal die Ausbildung zur Orthomolekular-Therapeutin und das 2-jährige berufsbegleitende Studium zur ernährungspsychologischen Beraterin. 2011 folgte mit der Gründung ihres Unternehmens „Ernährung-Biel“ der nächste mutige Schritt. Ihre Erwartungen waren nicht hoch, aber ihre einzigartige Arbeitsweise und die Art, wie sie Menschen ganz individuell berät, brachte schnell einen guten Erfolg. Da sie etwas anders vernetzt ist und auch selbst die Ganzheitlichkeit wirklich lebt, hat dieser Erfolg auch Bestand.

In ihrem Unternehmen arbeitet sie nach wie vor allein, ist damit aber Bestandteil des Gesundheitszentrums „Espace 8“, zu dem auch das Angebot an Physiotherapie, Diagnostik, Fitness, Gruppenkurse, Akupunktur und  Medizinische Massage gehört.

Unsere Interviewpartnerin Jasmin Bühler

 

 

Jasmin, wie hast du dich im Bereich Ernährungswissenschaften weitergebildet? Was lernt man in der Ausbildung?

Die grundlegende und ständig präsente Weiterbildung liegt ganz klar im  Selbststudium. Dabei orientiere ich mich in erster Linie an Biochemiebüchern und Fachartikeln von Ernährungsmedizinern und  Orthomolekular-Spezialisten. Zudem besuche ich jährlich 3 – 4 Weiterbildungsseminare im Bereich Orthomolekular-Medizin. Würde es die  Zeit zulassen, wären es definitiv noch mehr, da die OM fast monatlich zu neuen Erkenntnissen und Möglichkeiten kommt. Aufgrund der Komplexität der Biochemie hat man da wohl niemals ausgelernt.

 

Was passiert in der Fachberatung OM? Wie lange dauert das Programm? Welche Patienten kommen häufig zu euch?

Es gibt kein „Programm“ bei mir. Ich nehme da ganz bewusst grossen Abstand davon, da standardisierte Programme meinem Credo der  individuellen Beratung komplett widersprechen würden. Es ist auch nicht ganz so strukturiert und simpel wie man es sich vielleicht vorstellt, respektive ist es nicht so, dass bereits im Voraus  klar ist: Person X benötigt eine Fachberatung OM, Person Y benötigt einen Ernährungsplan, Person W eine ernährungspsychologische Beratung, etc.

Alles hängt zusammen, alles ist vernetzt und in einer einzigen  Beratung können sämtliche Einflüsse zusammenkommen. Oftmals kommen  Interessenten zum Erstgespräch mit beispielsweise dem Ziel abzunehmen.  Vielleicht hat diese Person die Vorstellung, dass sie nach dem Ersttermin mit einem Ernährungsplan nach Hause geht. Im Laufe des  Gesprächs stelle ich jedoch fest, dass diese Person vielleicht mikronährstoffmangelbedingte Blockaden aufweisen könnte.

Dann kommt  die OM zum Zug. Je nach Verdacht, den ich aufgrund des individuellen  Gesprächs erhalten habe, veranlasse ich notwendige Tests und arbeite entsprechend mit dieser Person weiter. Häufig suchen mich Personen mit folgenden Themen auf: Hochsensibilität, Magen-Darm-Probleme, sportliche Leistungsoptimierung  und natürlich der Klassiker Gewichtsreduktion.

Individuelle Tests statt vorgefertigtes Programm

Wie läuft die Ernährungsberatung ab? Wie lange dauert die Beratung? Welche Konzepte sind besonders erfolgreich?

Bei mir läuft die Ernährungsberatung zu Beginn so a

b, dass  Interessenten über meinen Online-Kalender einen Ersttermin buchen. Das  Erstgespräch dauert in der Regel 60 – 90 Minuten und ich verwende dabei auch einen Anamnesebogen mit Standard-Fragen (allgemeine  Gesundheitsfragen, Fragen zu Ernährungs-/Bewegungsgewohnheiten, Beruf, Stress, Schlaf, Verdauung, soziales Umfeld). Allerdings kann sich  bereits das Erstgespräch in total verschiedene Richtungen entwickeln, woraus ich das weitere Vorgehen ableite.

Lasse ich beispielsweise die  Person ein Ernährungsprotokoll führen, sind vielleicht weitere  Abklärungen (Laboranalysen) notwendig, ist es vielleicht wichtiger an  der Bewegung, anstatt an der Ernährung zu arbeiten und viele andere Fragen. Der Mensch ist so  unglaublich komplex, dass meiner Meinung nach ein Standard-Programm niemals langfristig zielführend sein kann. Deswegen erachte ich kein einziges Konzept in dem Sinne als erfolgreich. Das für mich einzig sinnvolle Konzept ist die Individualität.

Welche Formen der Ernährungsberatung gibt es? Welche Formen der Beratung gibt es für Allergiker? Gibt es spezielle Konzepte für Berufstätige?

Da Ernährungsberater kein geschützter Begriff ist, gibt es wohl mehr Formen der Ernährungsberatung als ich selbst überhaupt kenne. Die klassischen Ernährungsberater im Spital, ernährungspsychologische Berater, die Berater welche mit Programmen und/oder Produkten arbeiten  oder die – ich nenne einfach Mal – „wilden“ Berater, die unabhängig von Institutionen und Produkten ihren Weg gehen. Dabei verfolgt wohl jeder Berater seine eigene Philosophie in Bezug auf die zu vermittelnden Inhalte.

Allergiker sind auf jeden Fall bei Ernährungsberatern mit der  Zusatzausbildung als Orthomolekular-Therapeut gut aufgehoben. Grundsätzlich sind jedoch Allergiker ohnehin in Behandlung bei einem Allergologen, welcher meist mit Ernährungsberatern im Spital  zusammenarbeitet.

Wie bereits erwähnt, halte ich nichts von Konzepten. So auch in Bezug  auf Berufstätige. Auch da muss die Person individuell beraten werden. Der eine Berufstätige arbeitet vielleicht von 08.00 – 17.30 und kann  mittags nach Hause, der andere Berufstätige hat Schichtarbeit, ein weiterer Berufstätiger ist auf Kantinenessen angewiesen. Es gibt einfach viel zu viele individuelle Faktoren, die es schlicht und einfach absolut verunmöglichen, ein Konzept für alle zu entwerfen.

 

Essen sollte nicht nur satt machen

Und damit ist nur das Sättigungsgefühl im Magen gemeint. Denn nur weil dieser gefüllt ist, ist der Körper nicht zwangsläufig wirklich satt und mit den wichtigsten Nährstoffen gesättigt. Viele Menschen kennen es, dass der Bauch eigentlich gut gefüllt ist und man sich trotzdem schon wieder hungrig fühlt. Dies ist ein Zeichen, dass die Zusammenstellung der Nahrung nicht zum eigenen Körper und den aktuellen Anforderungen passt. Es fehlen Stoffe, die für eine fehlerfreie Funktion gebraucht werden. Wer zum Beispiel ungewöhnlich viel müde und sich wenig leistungsfähig fühlt, kann die Erklärung eventuell auch in der Ernährung finden. Der Gang zu einem qualifizierten Ernährungsberater kann in diesem Fall eine große Hilfe sein. Wie bedanken uns bei Jasmin Bühler für ihre Zeit und dieses informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.