Ein Spanischkurs ist die Basis zum Spanisch lernen

Veröffentlicht am 23 Juni 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Aber Sprachkurse sind nicht alle gleich. Am effektivsten lernt man Sprachen durch sprechen, was sich am besten ergibt, wenn man von Muttersprachlern umgeben ist, also im Ursprungsland. Dafür muss man nicht dort wohnen. Auch ein Urlaub, verbunden mit einem Sprachkurs bringt sehr gute Ergebnisse und die direkte Anwendungsmöglichkeit erhöht die Freude am Lernen.

Ángel Placeres und Monika Georgieva haben dies erkannt und bieten dieses besondere Lernerlebnis in ihrer Sprachschule auf Gran Canaria. Der 35-jährige Ángel Placeres, der in Las Palmas de Gran Canaria in Spanien geboren wurde und die aus Bulgarien stammende 37-jährige Monika Georgieva lernten sich während ihres Studium in Tübingen in Deutschland kennen.

Ángel Placeres studierte zunächst BWL und machte später den Master Lehre Spanisch als Fremdsprache in Spanien und Zertifizierung als Offizieller Reiseführer der Kanaren. Anschließend war er im Controlling Bereich tätig. Monika Georgieva hat Romanistik mit Spanisch und Ostslavistik und Kunstgeschichte studiert und später den Master im Personalmanagement in Spanien gemacht, um dann als Monika als Sprachlehrerin und Personalmanagerin.

Beide sprechen jeweils 6 Sprachen und haben jeweils in 3 Ländern gelebt und mit diesem internationalen Hintergrund wollten sie schon lange ihr eigenes internationales Geschäft gründen, wie eine Spanischschule in Spanien, wo sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen in Sache Sprachen lernen anwenden könnten. Nach 10 Jahren Zusammenleben in unterschiedlichen Ländern und mehreren Jahren Berufserfahrung war die Zeit gekommen, das eigene Projekt zu realisieren und so gründeten sie die Schule auf Gran Canaria, die sie bis heute leiten.

Sie haben selbst Sprachen in allen möglichen Formaten gelernt, Schule, Sprachschule, Universität, autodidaktisch, im Ausland, usw. und waren sich, ein wertvolles Konzept konzipieren zu können, mit dem Ziel auf Spanisch mit Fokus auf Kommunikation lernen. Und zwar in Spanien und in realen Situationen. Im Klassenzimmer wird viel Fokus auf Kommunikationsübungen gesetzt. Selbst komplexe Grammatik-Themen werden einfach und spielerisch beigebracht.

Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Das Besondere in ihrer Schule ist es aber, dass der Unterricht nicht nur im Klassenzimmer stattfindet. Die Unterrichtseinheiten finden zum Teil (etwa 20% des Kurses) in realen Situationen in der Stadt von Las Palmas statt. Dabei müssen Kursteilnehmer unter anderem Gespräche mit Einheimischen führen. Alles immer perfekt an das Niveau und Kursinhalten der Woche angepasst.

Unterrichtet wird durchschnittlich durch 4 LehrerInnen. Sie sind alle Muttersprachler und haben Romanistik studiert und einen Master Lehre Spanisch als Zweitsprache. Zusammen bereichern Leitungsteam und Lehrerinnen die Inhalte, Kommunikationsübungen und – Aktivitäten der Schule. Die LehrerInnen führen den Unterricht aus und das Leitungsteam kümmert sich um die Organisation der Ausflüge, Aktivitäten und Kundenservice im Allgemeinen. 

Sprachschüler beim Outdoor Unterricht

 

Angel und Monika, mit welcher Philosophie leitet Ihr eure Sprachakademie auf Gran Canaria? Was ist euch bei euren Schülern am wichtigsten?

Rundum Kundenzufriedenheit muss gewährleistet werden. Alle Schüler sollten nach dem Kurs alle Inhalte gelernt haben, aber auch Spanisch sprechen können. Das ist der erste Erfolgsindikator. Die Schüler SPRECHEN Spanisch, natürlich im Rahmen deren Sprachniveaus. Für uns ist es auch sehr wichtig, dass die Schüler sehr zufrieden mit ihrem SPANIEN ERLEBNIS zurück in die Heimat kehren. Mit unseren Outdoor- und Kulturaktivitäten kümmern wir uns darum, dass die Kursteilnehmer die Kultur Spaniens richtig erleben und dabei sehr viel Spaß miteinander haben.

  

Wie gestaltet Ihr den Urlaub eurer Schüler? Wieviel lernen sie in der Zeit und in welcher Form findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet immer in kleinen Gruppen statt, mit maximal 8 Kursteilnehmern. Dabei ist es uns wichtig, dass alle Kursteilnehmer selbst viel zu Wort kommen. Diese Gruppengröße ist ideal, damit alle komplexen Themen verstanden werden können und die Schüler das Sprechen selbst viel üben. Im Unterricht wird viel gesprochen. Selbst nach Einführen neuer Grammatikthemen werden diese gleich in einer Reihe praktische Kommunikationsübungen geübt.  Der Unterricht findet sowohl im Klassenzimmer als auch Outdoor in der Stadt von Las Palmas de Gran Canaria statt.

 

Welche Methoden wendet Ihr am liebsten beim Lehren von Spanisch an? Inwiefern könnt Ihr diese anderen Lehrern empfehlen?

Alle unserer Materialien beinhalten diese drei Faktoren: Kommunikation, inhaltlich passgenau und Spaß beim Lernen. Es handelt sich nicht um einfache Spiele, sondern um gut durchdachte Materialien, die den Schülern helfen, die neue Inhalte zu verstehen, indem sie diese spielerisch üben und selbst viel sprechen.

 

Aus welchen Gründen ist ein Sprachurlaub in deiner Sprachschule auf Gran Canaria ertragreicher als normaler Sprachunterricht in der Heimat?

Ganz einfach: Man frühstückt mit spanischen Nachrichten im Fernseher, auf dem Weg zur Schule muss man mit dem Busfahrer ein kurzes Gespräch halten. In der Schulpause wird gemeinsam mit den Lehrern und Schülern aller Niveaus Spanisch gesprochen. Auch in den Nachmittagsaktivitäten und im Outdoor-Unterricht. In der Freizeit heißt es auf Spanisch im Restaurant bestellen oder mal ein Bierchen mit anderen Spaniern zu teilen.

Die Intensität ist einfach nirgendwo anders zu finden. Man kann in unserer Sprachschule ohne Vorkenntnisse ankommen und nach 2 Wochen bereits über Hobbys und Vorlieben sprechen, die eigene Stadt beschreiben oder in Spanien zurechtkommen. Ein Sprachniveau in nur 1 Monat. Dafür braucht man in der Regel bei Abendkursen zwischen 4 und 12 Monaten.  

Rundum Kundenzufriedenheit muss gewährleistet werden

 

In entspannter Atmosphäre und in Alltagssituationen lernen

Dies ist eigentlich nur in einem Sprachurlaub möglich. Man hat ansonsten keine Pflichten und kann sich ganz aufs Lernen konzentrieren und zwischen den Lerneinheiten den Urlaub genießen. Und die praktische Anwendung der Sprache in Gesprächen mit Muttersprachlern vertiefen die Anwendungssicherheit und fördern das Sprachgefühl. So lernt man eine Sprache für den täglichen Gebrauch und nicht nur nach theoretischen Regeln. So gelernt, bleibt alles gut im Gedächtnis und kann im nächsten Urlaub ausgebaut werden. Wir danken Ángel Placeres und Monika Georgieva für ihre Zeit und dieses informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.