Die Schönheit fotografisch darstellen

Veröffentlicht am 21 November 2018 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Jeder Mensch ist auf seine Weise schön und hat seine guten Seiten. Man muss sie nur entdecken. Mit der Fotografie kann man diese Schönheit bildlich darstellen, davon ist Linda Kastrati, eine Fotografin aus Leidenschaft, überzeugt. Die 26-Jährige hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen so abzulichten, dass sie ihre eigene Schönheit zu sehen bekommen. Mit diesen Bildern will sie ihren Kunden zu mehr Selbstvertrauen verhelfen. Fotografie wird damit zu mehr als nur zu Bildern. Doch wie ist die junge Frau zu diesem Beruf gekommen?

Tatsächlich hat sich Linda Kastrati schon von klein auf für die Fotografie begeistert. Sie ist nicht einmal auf die Idee gekommen, einen anderen Beruf zu erlernen. Für sie war klar, ihre Kreativität, ihre Leidenschaft kann sie am besten im Beruf des Fotografen ausleben. Deshalb hat sie eine Ausbildung als Fotofachfrau EFZ absolviert. Dort hat sie nicht nur gelernt, professionell Bilder zu machen, sondern sie auch zu bearbeiten.

Inzwischen hat die junge Frau ihr eigenes Fotografie-Geschäft, die lnda-photography in Maur, wo sie auch aufgewachsen ist.

Unsere Interviewpartnerin Linda Kastrati

 

Was waren deine ersten Berührungspunkte mit der Fotografie?

Zu meinem siebten Geburtstag bekam ich von meiner Mama meine erste Kamera geschenkt. Das war eine pinke Polaroidkamera, deren Bilder mit einem kitschig süssen Blumenrand verziert war. Von da an habe ich die Kamera gerne ausprobiert und meine drei kleinen Geschwister wie auch meine Freunde durften für mich posieren. In der Oberstufe war ich zwischen den Berufen Modedesignerin und Fotografin hin und her gerissen. Schliesslich entschied ich mich aufgrund dem Freifach Fotolabor für zweiteres – worüber ich mich heute unheimlich freue.

 

Hat sich der Schwerpunkt deiner fotografischen Arbeit seit deinen Anfängen verändert? Wie würdest du deinen jetzigen Stil beschreiben?

Wie jeder Mensch habe ich mich schon unzählige Male verändert. Ich denke, das gehört auch zum Leben dazu und ist wichtig, um weiter zu kommen. Da ich sehr naturbezogen bin und die Schönheit in der Einzigartigkeit jedes Menschen sehe, würde ich meinen Stil als natürlich bezeichnen. Ich mag es, Menschen zu portraitieren und mir gefallen gestellte Bilder nicht besonders. So versuche ich meine Kunden und Models in einer entspannten Umgebung abzulichten und helfe mit Posing-Tipps und verschiedensten Tricks, ungestellte Emotionen festzuhalten und damit einen natürlichen Touch hinzubekommen.

 

Hast du vor jedem Fotoshooting ein bestimmtes Konzept oder lässt du dich während der Situation inspirieren? Was ist der Unterschied zwischen klassischen Portraitfotos und modernen Lifestylefotos? Worum geht es bei der Lifestyle-Fotografie?

Da ich mich vorab mit jedem Kunden über seine Wünsche und Vorstellungen unterhalte, habe ich auch für jedes Fotoshooting ein Konzept. Jedoch ist dieses nur mehr oder weniger ausführlich. Bei grösseren Projekten braucht es sehr viel mehr Vorbereitung. Besonders dann, wenn man mit einem Bild auf eine bestimmte Problematik hinweisen oder ein bestimmtes Gefühl auslösen will.

Bei Lifestyle Bildern geht es wieder um die Natürlichkeit. Das Model soll aussehen, als wäre es völlig unbemerkt fotografiert worden. Die Spielerei, die man bei einer Bildreihe einbringen kann, ist dabei die grösste Herausforderung. Da kann man mit einer abwechslungsreichen Mischung aus bewegten Bildern und eindrücklichen Nahaufnahmen arbeiten. Hier spielt auch das Styling eine grosse Rolle, das ich mit meinen Make-up Profis im Vorfeld gründlich ausarbeite.

Bei Kunden Portraits organisiere ich hingegen gerne einen Spaziergang durch die Stadt, wo ich sie an verschiedenen Plätzen in Szene setze. Das ganze Vorgehen soll nicht so geplant wirken, sodass der Kunde sich frei fühlt und selbst wenn er oder sie keine Übung darin hat, wie man sich vor der Kamera präsentiert, sich wohl fühlt und am Schluss auf den Bildern gefällt. Da ist die Kommunikation das A und O.

Unsere Interviewpartnerin und Fotografin Linda Kastrati macht und bearbeitet Fotos professionell

Ist Outdoor-Fotografie eine deiner Leidenschaften? Was ist deiner Erfahrung nach, der perfekte Ort, um Outdoor-Fotos zu machen? Wie sieht deiner Meinung nach das perfekte Outdoor-Foto aus? Welche Rolle spielt bei deinen Outdoor-Einsätzen noch fotografische Technik?

Die Outdoor Fotografie ist meine grösste Leidenschaft. Da man hier nicht immer alles bis ins letzte Detail planen kann und mit dem Wetter wie auch den gegebenen Bedingungen arbeiten muss. Somit ist hier das fotografische Können noch mehr gefragt als im Studio. Schliesslich fotografiere ich nicht im Automatik-Modus und beziehe die verschiedenen Lichtverhältnisse gerne mit ein.

Da wir alle so unterschiedlich sind, finde ich es schwierig, eine einzelne Situation, Position oder Einstellung als perfekt zu bezeichnen. Ideal ist es, wenn es ein harmonisches Bild ist, auf dem Hintergrund, Model und Lichtverhältnisse schön aufeinander abgestimmt sind. Für mich persönlich ist jedoch die Vielfalt der Möglichkeiten und das Ausleben der Kreativität, die die Arbeit im Freien mit sich bringt, das spannendste.

 

Wie gelingt das perfekte Urlaubsfoto und welche Kamera eignet sich für Laien am ehesten? Kannst du unseren Lesern hilfreiche Tipps für perfekte Urlaubsfotos geben?

Was ist ein perfektes Urlaubsfoto für den Leser? Wo führt dessen Reise hin? Für mich wieder eine sehr individuelle Frage.

Auch hier muss ich wieder betonen, dass die Vielfalt verschiedener Bilder für mich das Ideal sind. Schön ist, wenn man unterschiedliche Bilder zeigen kann. Vielleicht einige entspannte Portraits, die zeigen, dass man den Urlaub geniesst und den Alltag hinter sich lässt. Dies kann bei einem Drink am Strand, in einem schönen Restaurant oder auf einer Erlebnistour sein. Bei Urlaubsbildern ist mir persönlich wichtig, dass ich ein weitwinkliges Objektiv verwende, um so viel Umgebung wie möglich mit auf die Aufnahmen bringe. Doch im Vordergrund steht die Erinnerung, die wir für uns festhalten möchten. Also ist die Überlegung, wo ich meine Bilder mache, zentral.

Die schönsten Bilder macht man ganz klar mit einer Spiegelreflexkamera und einem Objektiv. Idealerweise mit manueller Kameraführung, wobei man experimentieren und mit der Belichtung experimentieren kann. Doch am besten ist die Kamera, die man immer mit sich trägt. Also vielleicht etwas Kleines, Unauffälliges wie die GoPro.

Da ich selbst diesen Winter auf Reisen gehe, werde ich viele meiner Reisebilder auf meinem Instagram Account veröffentlichen und einige Tipps dazu geben, wie man selbst schöne Urlaubsfotos schiessen kann. Ich freue mich daher über eure Fragen und Kommentare.

Auch Unterwasserfotos haben das gewisse Etwas (Foto: Nadja Thoma)

 

Ein-Frau-Betrieb

Was Linda Kastrati an ihrem Beruf besonders schätzt, ist der intensive Kundenkontakt. Als freiberufliche Fotografin arbeitet sie sonst aber allein. Das heisst, sie organisiert die Fotoshootings von A bis Z in eigener Verantwortung. Hilfe holt sie sich allerdings beim Schminken. Für die Bilder müssen die Kunden ja zurecht gemacht werden – das übernehmen professionelle Make-up-Artists. Nach dem Ablichten werden die Fotos von Linda Kastrati bearbeitet.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Fotografie, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.