Die Liebe zum Malen

Veröffentlicht am 8 Mai 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Den meisten dürfte wohl die Redensart “ein Bild sagt mehr als tausend Worte” bekannt sein.

Denn das schöne an den sichtbaren Wiedergaben von Momenten, Ideen, Vorstellungen oder vielleicht schönen Orten ist, dass sie wiederum eine ganz eigene Geschichte erzählen können, sie von jedem Menschen unterschiedlich interpretiert werden können.

Sonja Burger ist seit über drei Jahrzehnten als Illustratorin tätig. Sie hat zuerst eine Lehre als Positiv-Fotoretuscheurin gemacht und anschließend wissenschaftliches Zeichnen als Universitätsfach belegt.

Spezialisiert hat sie sich auf medizinische Illustrationen, beherrscht jedoch ein viel weiteres Spektrum an Zeichenkunst.

Unsere Interviewpartnerin Sonja Burger ist seit über drei Jahrzehnten als Illustratorin tätig

 

Sonja, im Jahr 1986 hast du deine erste Stelle als Zeichnerin und Illustratorin angetreten. Was fasziniert dich seither am Zeichnen besonders?

Ich bin an natürlichen und künstlichen Abläufen, Vorgängen und Situationen interessiert, ebenso an deren zeichnerischer Umsetzung und selektiver Gestaltung; etwas visuell, beschreibend oder ganz einfach ästhetisch darzustellen, das alles fasziniert mich. Neue Themen bereichern das Spektrum meiner Illustrationstätigkeit kontinuierlich.

Einerseits liebe ich das Detail, das peinlich genaue Handwerk des Zeichnens und Malens, anderseits kann ich auch einfach in Farben, Formen und in der Abstraktion und Vereinfachung schwelgen. Wenn ich Ruhe und Muse finde, male ich draussen in der Natur, mit Vorliebe im eigenen Lebensraum, aber auch im Süden.

 

Welche Tipps erteilst du Einsteigern zum Skizzieren und Malen in deinen Kursen? Auf welche Motive konzentriert man sich als Anfänger zum Einstieg nach deiner Meinung am besten?

Etwas von  einem 3D Modell abzuzeichnen und die richtige Perspektive darzustellen, kein Foto 2D! Das regt das Vorstellungsvermögen an!

Zuerst das Zeichnen lernen und nachher Schwarz-Weiss Umsetzung und am Schluss die Farbe.

Zum Anfang etwas eckiges z. B. eine Schachtel von verschieden Perspektiven oder einen Apfel, es ist dann nicht ein Apfel sondern genau der vor uns liegende Apfel. Man muss das Objekt am Schluss „zeichnerisch“ begreifen.

 

Welches Werkzeuge verwendest du in deinen Malkursen am liebsten und warum? Mit welchen Produkten arbeitest du?

Ich habe viele Caran d’Ache Produkte, da ich für viele Jahre immer wieder für diese Firma  arbeiten durfte und die einzelnen Produkte auch an Fachmessen demonstrieren konnte.

Caran d’Ache: Bleistifte, verschiedene Farbstifte und Gouache, Acryl und Papier.

Des weiteren arbeite ich mit Aquarellfarben von Horadam-Schminke und die besten Aquarellpinsel: Windsor und Newton.

Das Papier, bezw Aquarellpapier z. B. Schöllerhammer, Schleicher und Schuell.

 

Wie lange brauchst du zur Erstellung deiner Bilder? Bietest du deine Bilder zum Verkauf an? Woher stammt deine Inspiration für deine Bilder?

Es kann von ein paar Stunden bis ein paar Tage dauern, sogar Wochen bis ein fertiges Bild entsteht.

Ja ich biete alle meine Bilder zum Verkauf auf meiner Webseite an. Natürlich kommen auch Zeitschriften Verlage auf mich zu, die ein bestehendes Bild zur Wiederverwendung haben wollen, z.B. ein medizinisches Thema.

Ich verkaufe alle Originale, auch die digitalen Bilder, davon Farbkopien.

Meine Inspiration ist vor allem die Natur, das Gesehene und die neuen Eindrücke und inneren Bilder.

Sonjas Inspiration ist vor allem die Natur, das Gesehene, die Eindrücke

 

Zeichnen lernen

Sonja machte sich bereits durch ihre Diplomarbeit, deren Thema die Kleinsäuger des Ruggeller Riets waren, besonders bei Tierzeichnern einen Namen. Seit 2010 bietet sie auch Privat- und Intensivkurse an Schulen an und ist Dozentin für Mal- und Zeichenkurse an der ETH Zürich. Für Personen, die privates Interesse am Zeichnen haben, bietet sie auch Kurse und Klassen an, die sogar bequem bei den Kunden zuhause stattfinden können, oder in ihrem Atelier, wo sie alle benötigten Materialien bereitstellt.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.