Das größte Tonstudio der Schweiz

Veröffentlicht am 4 Mai 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Professionelle Musiker wollen ihren Fans ihre Musik nicht nur live auf Konzerten vortragen. Sie wollen ihnen natürlich auch die Möglichkeit geben, diese zuhause in den eigenen vier Wänden immer und immer wieder abspielen zu können. Dafür müssen die Lieder erst einmal aufgenommen werden – und das geht nicht im eigenen Proberaum. Für eine qualitativ hochwertige Aufnahme benötigt man spezielles Equipment und den perfekten Raum mit einer besonderen Akustik, der den Klang der Musik optimal zur Geltung bringt. So werden sich die Fans die Aufnahme gerne, oft und begeistert anhören. 

Thomas Gabriel ist 47 Jahre alt und wurde in Ennetbürgen geboren. Nach einem Jahr als KV-Lehrling war klar, dass ihn das zu sehr von dem abhalten würde, was er am liebsten macht. Also machte er die Aufnahmeprüfung im Konservatorium Luzern und bestand sie glatt. Somit brach er seine Lehre ab und begann im Herbst mit dem Klavierstudium. Nebenbei hatte er immer schon komponiert und arrangiert. Er studierte Klavier, Posaune und Dirigieren. Irgendwann kaufte er ein Notationsprogramm und dann ein Aufnahmesystem. Klick machte es erst, als er das erste Mal in einem Tonstudio war und am riesigen Mischpult saß. Da wusste er, das will er auch machen!

Nachdem er zu Hause erste Erfahrungen mit Aufnahmen sammeln konnte, baute er selber ein kleines Tonstudio und erweiterte seine Kenntnisse damit sieben Jahre lang. Mit der Zeit wurde die Kundschaft immer professioneller. Da er seinen Kunden ein ebenbürtiges Umfeld bieten wollte, musste also ein neues Studio her. Es gab aber schon etliche gute Tonstudios. So wollte er etwas schaffen, das es noch nicht gab in der Schweiz – nämlich ein großes Studio für Orchesteraufnahmen. Nach längerer Suche fand er in Stalden bei Sarnen das optimale Gebäude mit der richtigen Größe, um seinen Traum zu erfüllen. Im Januar 2005 startete die Reise mit der ersten Aufnahme – und zwar mit der Concert-Band des Schweizer Armeespiels unter der Leitung von Christoph Walter. Er hat mit Rolf Ambauen noch einen Mitarbeiter, der eine ähnliche Ausbildung wie er genoss und ihn sehr gut ergänzt.

Unser Interviewpartner Thomas Gabriel ist Inhaber von einem Tonstudio

 

Thomas, wie hat sich dein Tonstudio in den letzten 15 Jahren entwickelt? Inwiefern bist du zufrieden mit der jetzigen Situation des Studios?

Das Tonstudio hat sich langsam, aber stetig entwickelt. Es ist eher schwierig, in dieser Branche Werbung zu machen. Somit ist die beste Werbung die Mundpropaganda. Das dauert etwas länger, ist aber nachhaltiger. Mittlerweile habe ich sehr viele Stammkunden aus diversen Sparten. Etwa ein Drittel der Kunden spielen klassische Musik, ein Drittel Jazz und Pop und ein Drittel volkstümliche Musik. Mittlerweile ist das Studio fest etabliert in der Schweizer Musikszene. Momentan hat das Coronavirus zwar auch bei mir einen Fullstop verursacht, aber ich hoffe, dass es nachher wieder weiter aufwärts geht.

 

Welche Aufnahmeräume kannst du Künstlern in deinem Tonstudio anbieten? Worauf sind die Räume jeweils ausgerichtet?

Ich habe den größten Tonstudio-Aufnahmeraum der Schweiz mit 170 m2 und 6m Höhe. Zusätzlich gibt es drei kleinere Räume, die man abtrennen oder offen lassen kann. So kann man den großen Raum auf 220 m2 erweitern. Zudem gibt es noch einen Vocalbooth mit einer sehr trockenen Akustik und einen weiteren Raum für Gitarrenverstärker. Insgesamt also sechs Aufnahmeräume. Das ist in der Schweiz einmalig.
Mit mehreren 3m hohen fahrbaren Akustikmodulen kann man die Akustik weiter nach Belieben variieren.

 

Welche Ausrüstung stellst du Künstlern in deinem Studio zur Verfügung? Welche Ansprüche hast du an Ausrüstung in deinem Tonstudio?

Mit den Jahren haben sich über 100 Mikrofone, zwei Konzertflügel (Steinway D und Bösendorfer Imperial), eine Original Hammond Orgel, 100 Musiker-Stühle, 60 Notenständer, 100 Kopfhörer, 12 Podeste und eine Menge Outboardequipment angesammelt. Speziell zu erwähnen ist auch mein analoges Mischpult der Marke Cadac, das immer noch als eines der bestklingendsten Mischpulte überhaupt gilt. Ich möchte meinen Kunden eine große Auswahl bieten und alle Wünsche erfüllen können. Darum lege ich sehr viel Wert darauf, das bestmögliche Equipment anbieten zu können. Es ist natürlich auch für mich selber viel inspirierender, mit den besten Werkzeugen arbeiten zu können.

Das Tonstudio hat sich langsam, aber stetig entwickelt

 

Warum ist dein Studio die beste Wahl für Aufnahmen? Worüber haben sich deine Kunden dabei am meisten gefreut?

Die Größe und die Vielseitigkeit der sechs Aufnahmeräume ist schweizweit einzigartig. Für klassische Musik oder generell akustische Musik ist ein großer Raum sehr wichtig. Die Instrumente mit all ihren Obertönen kommen so erst richtig zur Geltung. Nur schon ein Konzertflügel solistisch gespielt, profitiert vom großen Raum und kann sich perfekt entfalten. Interessant ist auch, dass sich durchwegs alle Kunden, egal welche Stilrichtung sie spielen, sehr wohl fühlen. Das hat sicher auch mit der Höhe der Räume zu tun. Auch wenn man mehrere Tage hier aufnimmt, fühlen sie sich nie beengt oder haben das Gefühl, die Decke fällt ihnen auf den Kopf. Und natürlich wird auch meine professionelle Arbeit und ruhige Art sehr geschätzt. Seit 22 Jahren mache ich schon Aufnahmen und habe in über 1000 Produktionen in allen Stilbereichen sehr viel Wissen und Erfahrung gesammelt.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie, Performing Arts
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.