Confiserie Klaus – Ein Herz für Schokolade

Veröffentlicht am 27 Mai 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Morgens früh in den Alltag zu starten, ist nicht für alle Menschen eine leichte Angelegenheit. So fällt es vielen schwer, morgens aus dem Bett zu kommen. Ganz anders ist dies für einen Bäcker oder Confiseur. Der Alltag beginnt früh und die Mitarbeiter beginnen mit den Vorbereitungen. Damit alle Kunden, die geschmackvollen und frischen Kreationen genießen können, werden die verschiedenen Gebäcke, Torten und sonstigen Geschmacksexplosionen frisch und täglich zubereitet. Wie ein solcher Betriebe funktioniert und worauf es darauf ankommt, hat uns der Schokoladenliebhaber und Inhaber Michael Klaus verraten.

Michael Klaus ist ein vielseitig interessierter und engagierter Unternehmer mit einem Herzen aus Schokolade. Neben dem Hauptberuf als Confiseur hat er noch eine Unternehmung die Beratungen, Veranstaltungen und Vermittlungen im Bereich bildende Kunst anbietet. www.kunstgenuss.ch

Zudem ist er gewähltes Mitglied diverser städtischer Kommissionen und der Präsident von bülachSTADT (www.bülachstadt.ch)

Heute führt er in 2. Generation ein klassisches KMU mit knapp 30 Mitarbeitern. Mit der eigenen Confiserie und dem sympathischen Café in der historischen Liegenschaft mitten in der Altstadt, etablierte das Unternehmen die individuelle Beratung und den persönlichen Verkauf für Menschen, die etwas mehr erwarten. Essen ist ein Bedürfnis,- Geniessen eine Kunst. In diesem Sinne verführen sie in ihrem kleinen Paradies die Freunde des Genusses.

Unser Interviewpartner Michael Klaus ist ein Unternehmer mit einem Herzen aus Schokolade

 

Michael Klaus, wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus? Was macht dir an deinem Beruf besonders Spaß?

Wer sich der Frische verpflichtet, steht morgens früh auf. Ich stehe an 5 Tagen pro Woche in der Backstube und unterstütze mein Produktions-Team dort wo es nötig ist. Wir arbeiten als Mannschaft und ich erkenne mich als einen der Spieler. Dabei lebe ich aber einen eher altmodisch Führungsstil. Fachkompetent sind alle, der Erfolg liegt bei der Koordination und der Effizienz und diese fordere ich ein.

Die fachlich richtige, ehrliche Verarbeitung von hervorragenden Rohstoffen, ist für den Handwerker Herausforderung und Freude zugleich. Die Entwicklung von neuen Rezepturen, welche bei der anspruchsvollen Kundschaft gut ankommen, rechtfertigt unseren Erfolg. Dabei wollen wir unsere berufliche Herkunft, die Traditionen des Confiseur und Chocolatier aber immer als Ausgangslage bewahren.

Themen wie Nachhaltigkeit, lokale Produzenten oder Foodwaste pflegen wir schon immer. Das KMU ist auch die richtige Form dazu und wir haben uns vor 20 Jahren in einem bewussten Prozess dazu entschieden, keine Filialen zu eröffnen oder die Produktion auf die grüne Wiese zu verlagern. KLAUS Confiserie Cafe AG steht für verantwortungsbewusstes Unternehmertum gegenüber Mitarbeitenden, Kunden und Lieferanten.

 

Welche Trends lassen sich dieses Jahr beobachten? Gibt es Entwicklungen, die du persönlich besonders interessant findest?

Trends sind im Gegensatz zu Moden, langfristig angesetzte Veränderungen. Wir erleben aktuell eine Wiedergeburt des Quartierladens. Der Konsument hat erkannt, dass „geiz-ist-geil“ und anonymes Mall- Shopping in Konsumtempeln langfristig unbefriedigend ist. Authentizität, Qualität, Frische und persönliche Begegnung, das ist echte Lebensqualität. Beim Namen begrüßt zu werden, ein Lächeln zum Kaffee und individuelle Beratung schaffen Beziehungen. Ein klarer Gegentrend zu einer digitalisierten, anonymen Welt der Verfügbarkeit!

Ein frisches Praliné aus erlesenen, regionalen Rohstoffen, von Hand hergestellt und vollendet macht einfach mehr Freude als 2 tafeln Billig- Schokolade vom Grossverteiler mit internationalen Wurzeln. Lebensmittel? Der Name ist Programm, Mittel zum Leben. Dein Leben!

 

Welches Equipment darf bei deiner Arbeit auf keinen Fall fehlen?

Meine Augen, mein Gaumen und meine Hände! In Kombination mit gelebter Fachkompetenz und dem leidenschaftlichen Herzen entstehen kulinarische Versuchungen, die Freude machen und Freude bereiten.

 

Welche Zutaten sind für Torten besonders wichtig? Gibt es Tricks, damit die perfekte Torte auch zuhause gelingt?

Zuerst steht die gute Beratung, denn Geschmäcker sind individuell. Fachlich gesehen, unterscheiden wir Kuchen (gebacken) von Torten (Crèmen). Als Grundlage für eine gehaltvolle Torte stehen Eier, Zucker, Milch, Rahm, Butter, Nüsse und Früchte. Gerne saisonal und wenn möglich regionaler Herkunft. Vielleicht veredelt mit Spirituosen und edler, zartschmelzender Schweizer Couverturen? Eine liebevolle, persönliche Dekoration aus Marzipan oder eine spektakuläre Form? Überraschende Geschmackskombinationen und Haptik? Sicher aber absolut frisch und dem Kundenwunsch entsprechend! Einen Trick? Authentisch bleiben und Emotionen investieren!

Trends sind im Gegensatz zu Moden langfristig angesetzte Veränderungen

 

Selbstständigkeit und Hingabe

Als typischer „Macher“ war der Weg in die Selbstständigkeit für Michael Klaus keine Frage. Sein Elternhaus hat ihm dazu eine tolle Option anbieten können. Dank seiner Frau hatte ich von Anfang an die richtige Ausgangslage. Persönliche Hingabe schafft ein Umfeld, welches nicht von Arbeitszeiten diktiert wird, sondern wo die Begegnung mit dem Kunden, die Arbeit mit ausgewiesenen Fachkräften in familiärer Atmosphäre zum Lebensinhalt wird. Daneben noch andere Aufgabe wahrzunehmen, Kinder zu erziehen und die eigenen Hobbys noch auszuüben, ist eine Herausforderung der man sich stellen muss. Es ist auch die Möglichkeit, Relevantes von Unwichtigem zu lösen, wahre Freunde zu haben und seine eigenen Leidenschaften und Lebensinhalte in den Vordergrund zu stellen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.