Bier – ein grossartiges Getränk

Veröffentlicht am 9 Dezember 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Oliver Honsel, 39 Jahre alt aus Mannheim, verheiratet und Vater einer eineinhalbjährigen Tochter, arbeitet als Braumeister und Betriebsleiter bei der Burgdorfer Gasthausbrauerei AG. Diesen Posten bekam er, weil er von Beruf Diplombraumeister und Diplombiersommelier war.

Dass er diese Titel erworben hat, war nicht sehr überraschend, denn wie der 39-Jährige zu verstehen gibt, hat ihn die Liebe zum Bier dazu gebracht, sich zum Diplombraumeister und Diplombiersommelier ausbilden zu lassen. Schliesslich sei Bier ein grossartiges Getränk: gesund, schmackhaft und zugleich leicht berauschend. Ausserdem habe ihn der Beruf deshalb so gefallen, weil er sehr vielfältig und abwechslungsreich sei. Wie Oliver Honsel erklärt, sei der Beruf fachübergreifend und berühre verschiedene Bereiche – von Chemie über Biologie bis hin zu Physik und Maschinenkunde sei alles dabei. Kein Tag gleiche dem anderen.

Was dem 39-Jährigen besonders zusagt, ist, dass die Brauerei, für die er arbeitet, vielen Menschen gehört, die in der Region verwurzelt sind. Laut Oliver Honsel habe die Brauerei zirka 5800 Aktionäre, die im Besitz von 8000 Aktien sind. Es gebe keinen Hauptaktionär.

Unser Interviewpartner und Braumeister Oliver Honsel

 

Oliver, du bist als Braumeister bei der Burgdorfer Gasthausbrauerei AG tätig. Wie wird man Braumeister? Woher stammt deine Begeisterung für Biere? Für welche Aufgaben bist du als Braumeister tätig? Welches der Burgdorfer Biere gehört zu deinen persönlichen Favoriten?

Zuerst einmal braucht man, glaube ich, eine gewisse Begeisterung für das Produkt und für den Beruf. Ich habe eine Lehre bei der Brauerei Eichbaum in Mannheim absolviert, um im Anschluss daran Brauwesen mit dem Abschluss Diplombraumeister an der TU München in Freising/Weihenstephan zu studieren.

Die Begeisterung für den Beruf kommt hauptsächlich aus der Liebe zum Produkt. Bier ist ein gesundes, geschmacklich vielfältiges und dabei leicht berauschendes Lebensmittel, dessen Herstellung Kenntnisse in vielen Bereichen wie Biologie, Chemie und Physik erfordert.

Meine Aufgaben bei der Herstellung umfassen dabei unter anderem:

– Rezepterstellung
– Produktionsplanung
– Qualitätssicherung
– Warenwirtschaft
– Personalmanagement
– Marketing
– Mitarbeit in der Produktion

Einen Favoriten habe ich nicht, da jedes unserer Biere perfekt zu bestimmten Situationen passt. Ein erfrischendes Helles nach dem Sport, ein Weizen bei Sonnenschein im Biergarten oder unser Aemme bei einem feinen Essen.

 

Was verbirgt sich hinter dem Spruch «Bier braucht Heimat»? Was macht das Burgdorfer aus? Welche verschiedenen Biersorten gibt es? Wo ist das Bier für Kunden erhältlich? Welche Gaststätten bieten es an?

Viele Aktionärinnen und Aktionären sind tief in Burgdorf verwurzelt. Schliesslich gehört fast jedem dritten Burgdorfer ein Stück der Brauerei. Wir verstehen uns als regionale Marke und haben nicht das Ziel, eine nationale Brauerei zu werden. Wir vergeben Aufträge, wann immer möglich in der Region, verarbeiten Malz aus Schweizer Gerste und engagieren uns für Vereine. Im Februar haben wir das Restaurant Schützenhaus gekauft, um in Burgdorf ein «Haus des Bieres» zu verwirklichen, in dem es neben unseren Standard-Bieren auch ganz spezielle Sachen wie ein Holunderblüten-Bier oder ein Raspberry-Porter gibt.

Wir brauen Biere, die uns schmecken und uns Spass machen und nicht, um die breite Masse anzusprechen. So bleiben wir authentisch. Wir investieren in qualitativ höchstwertige Rohstoffe und Infrastruktur, damit unsere Biere so werden, wie wir sie uns vorstellen.

Wir haben ganzjährig eigentlich nur zwei Biere im Sortiment: unser Helles und das dunkle Aemme. Im Sommer kommt jedes Jahr von März bis Oktober das Weizen ins Sortiment. Und darüber hinaus brauen wir jedes Jahr mehrere, immer abwechselnde Spezialbiere.

Unsere Biere sind im Detailhandel 40 Kilometer rund um Burgdorf sowie bei Getränkehändlern und Gaststätten in der Region erhältlich. Hier lohnt sich ein Blick auf unsere Webseite: www.burgdorferbier.ch. Dort findet man alle Bezugsquellen.

 

Wie wird das Burgdorfer Bier hergestellt? Was gehört zur Grundausstattung eines Bierbrauers? Welche speziellen Produkte sind im Webshop und im Brauereishop erhältlich?

Unsere Biere werden klassisch in einem Drei-Geräte-Sudhaus hergestellt und ebenso klassisch vergoren. Wenn wir nicht gerade ein Safranbier oder Ähnliches brauen, arbeiten wir nach dem Reinheitsgebot von 1516, das uns nur die Zutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe erlaubt. Mit diesen vier Rohstoffen lässt sich aber allerhand anstellen.

Alle unsere Biere sowie Destillate wie Bierbrände und Whisky, Merchandising-Artikel, Gläser und vieles mehr sind sowohl bei uns im Shop als auch im Internet erhältlich.

 

Wie hebt sich das Burgdorfer Bier von anderen Bieren der Umgebung ab? Wie würdest du den Geschmack des Burgdorfer Biers beschreiben? Was ist das besondere am Bier und wie geht man bei der Bierherstellung vor?

Alle unsere Biere sind aus absolut natürlichen Zutaten und mit der nötigen Sorgfalt hergestellt. Keines unserer Biere ist filtriert, pasteurisiert oder stabilisiert und wir geben unseren Bieren genügend Zeit, um zu reifen. Das hat zur Folge, dass unsere Biere geschmacklich unverfälscht sind und alle ernährungsphysiologisch wichtigen Inhaltsstoffe enthält. Es sind Biere mit Charakter.

Viele Aktionärinnen und Aktionären sind tief in Burgdorf verwurzelt

 

Für ein Bier, das schmeckt

Die Burgdorfer Gasthausbrauerei AG hat dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Gegründet wurde sie von Bierliebhabern, die sich wieder ein lokales Bier gewünscht haben – ein Bier sozusagen, das keinen Massengeschmack hat, sondern einen individuellen Charakter. Diese Gründer sitzen auch heute noch zum grössten Teil – und vor allen Dingen ehrenamtlich – im Verwaltungsrat. Es war nie das Ziel, dass jemand mit der Brauerei Geld verdient, sondern viel wichtiger war es, dass das Bier schmeckt und Löhne und Rechnungen bezahlt werden können.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.