Barbershops: Ein Traditionshandwerk lebt wieder auf

Veröffentlicht am 6 Juni 2018 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Barbershop
Barbershop

Barbershops

Um etwas über das Trendthema Bärte zu erfahren und gleichzeitig einen Einblick in die Arbeit eines Barbiers zu bekommen, haben wir uns bei der Barbierin Gina Lüscher erkundigt. Die dreifache Mutter aus dem Bündnerland führt den „Barbershop Zizers“ mittlerweile in dritter Generation. Bis vor Kurzem ließ es sich auch „Opa Ruedi“ nicht nehmen, noch regelmäßig mitzuarbeiten. Nachdem er sich aber mittlerweile mit verdienten 95 Jahren langsam aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat, führt Gina das Geschäft alleine weiter. Dass sie als Frau in diesem traditionellen Männerberuf auch mal mit Vorurteilen zu kämpfen hat, stört sie nicht – „da steh ich drüber!“ sagt sie selbstbewusst.

Die Entscheidung, sich explizit mit Bärten auseinanderzusetzen, traf Gina aber erst mit 31, zu einem Zeitpunkt, als ihre  Coiffeurlehre schon über zehn Jahre zurücklag. „Irgendwie fehlte etwas“, sagt sie im Nachhinein zur Entscheidung auf den Barberzug aufzuspringen und die Barberschule in Zürich zu besuchen.

Nachdem die Nachfrage nach Barbieren in den letzten Jahren wieder gestiegen ist, finden sich viele Kunden bei ihr wieder, die zum Haarschnitt, zur Bartpflege oder zur klassischen Vollrasur in ihren Laden kommen.

Der Ursprung des Familienunternehmens liegt dabei schon lange zurück. Der „alte Herrensalon“, mit dem alles begann, stammt aus den Vierzigerjahren. Den Beruf des Barbiers bzw. Friseurs hat ihr Großvater damals auch Ginas Mutter und ihrer Oma beigebracht, die im Raum nebenan auch Damen die Haare schnitten.
Welch eine Bedeutung das Geschäft für den Ort hat, unterstreicht dabei auch, dass sogar Kaiserin Zita von Habsburg dort ein und aus ging!

Ein Barbershop als Familienunternehmen
Ein Barbershop als Familienunternehmen

 

Hallo Gina!

Erlaube mir vorab eine Frage… Du leitest als Frau einen Barbershop – ist nicht gerade der Barbershop der Ort an dem ein Mann hofft nur unter seinesgleichen zu sein?

Ja, das ist ein Punkt. Es gibt Männer die würden nie zu einer Frau in den Shop kommen (Ist ja auch völlig okay.) Und dann gibts wieder die die eben genau das schätzen…
In meinem Fall ist sehr einfach… Ich tick nämlich sowieso viel mehr wie ein Mann und hab mich drum auch im Coiffeursalon eigentlich nie wirklich zurecht gefunden. Da ist die Männerwelt mir schon viel näher. Das war schon als kleines Mädchen so. Die Gentlemen fühlen sich sehr wohl, ich denke weil ich autentisch bin und weil man bei mir einfach sein kann wie man ist… Gerade Männer die keine Lust auf übertriebenes Macho-Gehabe haben fühlen sich denke ich sehr wohl bei mir.

Und was ist es von deiner Seite aus, dass den Beruf des Barbiers für dich so interessant macht?

Das Handwerk ist sehr schön. Beim Rasieren braucht es Achtsamkeit und Feingefühl, gute Vorbereitung und Nachbehandlung der Haut. Bärte stutzen ist sehr anspruchsvoll. Jeder Bart ist anders, wächst in eine andere Richtung und hat eine andere Haarstruktur. Was passt zum Gesicht des Kunden, zu seiner Persönlichkeit? Wie soll sich der Haarschnitt zum Bart verhalten?

Was genau ist es eigentlich, dass einen Barbershop von einem Friseursalon genau unterscheidet, außer dass die Zielgruppe klar männlich ist. Unterscheidet sich die Atmosphäre stark?

Ich glaube im Coiffeursalon bist du oft als Mann „Schnelles Geld“. Die ganze Beratung, die Produkte und die Kreativität werden eher in die weibliche Kundschaft gesteckt.
Im Barbershop bist Du als Mann derjenige, um den es geht. Alles – die Einrichtung, die Düfte, die Produkte und Accessoires sind auf dich ausgerichtet. Die ganze Zeit und Kreativität und das gesamte Knowhow steckt der Barbier in dich als Mann und Du profitierst von einer umfangreichen Beratung. Es ist Lifestyle.
Das alles schafft Atmosphäre und dann bist es natürlich du auch als Gastgeber, der den Spirit und die Atmosphäre prägt. Egal ob Herren oder Damensalon!

 

Woran glaubst du liegt es, dass die Kundschaft in deinen Laden zurückkehrt, was macht dich und dein Geschäft aus?

Ich glaube es ist genau das – die Atmosphäre. Ich bin von Herzen Gastgeber und nehme mir sehr viel Zeit (Keine Massenabfertigung!) Service ist mir wichtig. Das bedeutet, dass ich hochwertige Produkte verwende und herausspüre, was der Kunde gerade möchte oder braucht. Mein Wunsch und Ziel ist es, dass der Kunde zur Ruhe kommt und mal abschalten kann. Ein bis anderthalb Stunden nichts tun und an nichts denken.

Professionelles Bart- und Haarpflege bekommt man beim Barbier
Professionelle Bart- und Haarpflege bekommt man beim Barbier

Es wirkt so, als wäre es in den letzten Jahren wieder mehr in Mode gekommen, Bart zu tragen. Wie erklärst du das?

Ja, der Bart ist natürlich pure Männlichkeit. Mit dem richtigen Trimm ist er auch Ausdruck deiner Persönlichkeit. Er ist individuell. Keiner hat den selben Bart wie Du!
Ausserdem macht er einen Typ aus dir. So wie Frauen ihre Weiblichkeit zelebrieren, in dem sie sich die Haare und Nägel gestalten, sich schminken und mit Mode spielen, zelebrieren Männer wieder ihre Männlichkeit. Unter anderem mit ihrem Bart, indem sie ihn pflegen und in Form bringen.

 

„Mit dem richtigen Trimm ist der Bart auch Ausdruck deiner Persönlichkeit“

 

Gleichzeitig wächst das Angebot an Bartpflegeprodukten. Reicht es für bei einem Vollbart also nicht, sich einfach nur ein paar Tage nicht zu rasieren. Was gibt es bei der Bartpflege zu berücksichtigen?

Ja, der Vollbart verleidet vielen ziemlich schnell, wenn sie ihn nicht wenigstens ein bisschen pflegen. Zuallererst wächst er unregelmässig und nicht unbedingt in der Form, die erstrebenswert wäre. Deshalb ist es wichtig, ihn regelmässig zu stutzen. Auch damit er voller wird, weil die dünnen Haarspitzen kompakt geschnitten sind. Am BESTEN geht das natürlich bei einem Barbier. Der guckt nämlich auch, dass der Bart nicht nur von vorne, sondern auch von beiden Seiten gut ausschaut!
Bartöl ein- bis zweimal die Woche gut einmassieren ist ratsam, damit die Haut geschmeidig bleibt und das Baarthaar dich nicht ständig pieks. Wenn du deinen Bart länger tragen möchtest als sagen wir ein 6-Woche-Bart, nährt das Öl das Haar von innen und es bleibt flexibel und geschmeidig. Weiches Barthaar legt sich besser und somit kannst du deinen Bart viel besser bändigen. Wichtig: Nimm nicht das günstigste Bartöl, sondern eines das hochwertige natürliche Inhaltsstoffe enthält.
Sobald der Bart länger wird, ist es ausserdem wichtig ein mildes Shampoo, am besten Bartshampoo zu verwenden (kein Haarshampoo!) . Bartshampoo ist auf deine Gesichtshaut abgestimmt, die viel mehr Feuchtigkeit braucht als die Kopfhaut (Das Barthaar trocknet übrigens auch viel schneller aus als das Haupthaar!). Haarshampoos sind darauf ausgelegt, das Haar von Pomade, Gels und Fett zu reinigen und wirken deshalb aggressiver. Die Gesichtshaut dagegen und das Barthaar brauchen das Fett um gesund zu bleiben. Last but not Least: jeder längere Bart braucht eine Bürste aus Naturhaar. Die meisten Bürsten dieser Art sind aus Wildschweinborste. Dieses Tool eignet sich super dazu die Durchblutung von Haut und Haarfollikel, sowie die Talgproduktion anzuregen. So wird Haut und Haar natürlich gefettet und die körpereigene Pflege mit den Borsten bis in die Haarspitzen transportiert.

Das sind meine Must-Haves für Bärtige:

 

  • Bartöl
  • Bartshampoo (oder eine milde natürliche Seife)
  • Wildschweinborste

 

Gibt es andere Trends, die sich gerade zum Thema Bärte vollziehen und wie sieht das mit Männerfrisuren aus?

Bart ist nach wie vor Trend. Ob kurz oder lang spielt nicht so sehr eine Rolle. Der Schnauz ist auch immernoch auf dem Vormarsch. Nur Schnauz allein ist allerdings nur was für sehr Selbstbewusste Männer – der polarisiert wie verrückt. Dezenter ist ein Vollbart, bei dem man den Schnauz etwas abhebt, damit er gut zur Geltung kommt.
Und dann haben wir noch den Musketier Bart. Schnauz mit Spitzbart wobei es viele Variationen mit länge und Form gibt.
Frisurtechnisch wirds wieder etwas légerer: Eher länger und nicht so sehr frisiert, schöne Fades bleiben nach wie vor und der plumpe Undercut ist Gottseidank vorbei.

 

Wenn ich mir dein Angebot anschaue, dann übernimmst du auch ein wenig die Funktion einer Kosmetikerin für Männer, würdest du dem zustimmen?

Haar kann man meiner Meinung nach nicht von der Haut trennen. Deshalb muss das Angebot abgestimmt sein.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.